17 Januar 2015

Strawberry Milkshake Cookies

Print Friendly and PDF
... der erste Post des Jahres, also noch ein frohes Neues meine Lieben -  und nach einer kleinen Pause mit viel Zeit für die Familie hat es dieses mal etwas länger bei mir gedauert, um in Schwung zu kommen - dafür gehts jetzt aber richtig rund. Der Arbeitstisch ist voller Ranunklen und anderer Zuckerblüten für mein neues Buchprojekt und den Blütenkurs nächste Woche,  und eine andere Torte ist fertig und ich werde sie euch die nächsten Tage zeigen! 
Aber jetzt erst einmal zu diesen unglaublich saftigen und lecker schmecker cookies - außen leicht knusprig und innen "chewy", also ein bisschen feucht und knitschig, einfach perfekt!
Ich hatte seit langer Zeit wieder einmal das KABA Milchpulver mitgenommen und so kam mir die Idee, das man doch damit bestimmt auch backen kann - es gibt auch noch Bananengeschmack, würde auch super zu den cookies passen! Und das Beste, man kann gleich noch ein Gläschen Erdbeermilch dazu mixen und für die Kids (und Mamas :) daneben servieren :)) Diese und noch viele andere hübsche Sachen findet ihr  HIER bei "Blueboxtree Parties"

Für ca. 20 – 25 Stück
90 g weiche Butter
1 Päckchen Vanillezucker
110 g Zucker
1  Prise Salz
1 Ei (M)
4-5 EL Milchpulver
(evt. Lebensmittelpastenfarbe)
140 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Natron
100 g weiße Schokotropfen
Die weiche Butter mit dem Vanillezucker, Zucker und der Prise Salz mischen und ca. 3 Minuten cremig schlagen. Dann das Ei und Milchpulver dazu geben und weitere 2 Minuten schlagen. Ich verwende dazu die Küchenmaschine, es geht aber auch ein Handrührer mit Schneebesen. Wer eine intensivere Farbe wünscht, kann jetzt einen Hauch Pasten Lebensmittelfarbe z.B. rosa von WILTON dazu geben.

Dann die trockenen Zutaten, also das Mehl mit dem Backpulver und Natron mischen, dazu geben. 
Zum Schluss etwas ¾ der Schokotropfen unterheben, die anderen beiseite legen.
Den Teig kann man sofort backen, ich empfehle aber ihn ca. 1/ 2 bis zu 1 Stunde in den Kühlschrank zu  geben. Den Ofen auf 180 Ober / Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen.
Aus dem Teig mit Hilfe eines Eisportionierers oder 2 Löffeln kleine Häufchen abstechen und diese mit ausreichend Platz zueinander auf das Blech geben (laufen beim Backen auseinander!). Mit den restlichen Schokotröpfchen belegen. 
Ca. 12 -15 Minuten backen. Je länger die Kekse im Ofen bleiben, desto fester werden sie. Die perfekte Konsistenz haben sie, wenn sie in der Mitte noch „chewy“, also leicht knitschig sind. Sofort vorsichtig samt Backpapier vom heißen Blech ziehen (vorsicht noch sehr zerbrechlich!) und auf einer kalten Oberfläche auskühlen lassen. So verhindert man ein „Nachbacken“ und die Kekse behalten die perfekte Konsistenz!
Die Kekse schmecken frisch am besten, sind aber in Metalldosen verpackt 1-2 Wochen haltbar.
Tipp: Am besten etwas mehr Teig vorbereiten und im Kühlschrank bis zu 3 Tagen, im Tiefkühler bis zu 1 Monat lagern, so hat man im Nu frischen Keksteig zur Verfügung und braucht diesen nur noch zu backen!

1 megjegyzés:

22/1/15 17:20

Die sehen aber lecker aus! Ich bin gerade zufällig über deine tolle Seite gestolpert und bleib jetzt hier, im Ernst, ich geh nimmer weg - viiiel zu schön hier <3

Kommentar posten