09 Oktober 2019

Holunderblütensirup (ohne Zitronensäure) – die erfrischende Immunstärkung - Geschenke aus der Küche

Endlich ist es draußen wieder wärmer und wir können die lauen Nächte mit unseren Lieben und Freunden genießen. Wie wäre es da mit einem leckeren Glas Holundersekt oder Prosecco mit Schuss? Oder wir bereiten eine erfrischende Limonade zu? Das ganz gewisse feine Etwas liefert da ein Spritzer Holunderblütensirup. Die Blüten wachsen im Moment ja überall und da kann man sich ganz nebenbei ein paar der cremeweiß leuchtenden Blütendolden abschneiden. Am besten schneidet man sie bei Sonnenschein, denn dann sind sie weit geöffnet. Der gelbe Blütenstaub trägt zum Aroma bei und verleiht eine feine Note. Am besten legt ihr sie in ein Körbchen, damit die feinen Blüten nicht zerdrücken. 

Apfel Pfannkuchen mit Zimt & Zucker - Ein süßer Klassiker - direkt aus der Pfanne in den Mund

Hoch die Hände, Wochenende :) Und meinen kleinen Schatz begrüße ich heute nach der Schule mit ganz leckeren Pfannkuchen, direkt aus der Pfanne. Darauf hat er sich die ganze Woche gefreut und wenn man in die Küche kommt, duftet es schon himmlisch. 
Tipp: Das Rezept lässt sich im Handumdrehen in eine „gesunde Variante“ verwandeln. Dafür Vollkornmehl und Kokosblütenzucker verwenden, wer mag, kann auch die Milch durch eine pflanzliche Variante ersetzen.

02 Oktober 2019

Joghurtkruste - einfach gutes Brot wie vom Bäcker

Brotbacken ist eine meiner absoluten Leidenschaften und keineswegs so kompliziert, wie man es sich vorstellt. Sicherlich gibt es viele Varianten, die weitaus aufwendiger und zeitintensiver sind, aber für meinen Geschmack muss es  unkompliziert sein und einfach nur gut schmecken. Innen schön saftig weich, von außen eine tolle Kruste. Brot zum Liebhaben. Am liebste esse ich es direkt auf die Hand mit einem Hauch Butter und einer Prise frischem Salz.

29 September 2019

Zwetschgenkuchen mit Streuseln - vom Blech

Es ist Zeit für unseren traditionellen Sonntagskuchen. Der passt heute auch wirklich ganz wunderbar, denn draußen stürmt und regnet es: ideal um es sich zu Hause gemütlich zu machen. Wir haben vor, einen Kinderfilm im Kino zu schauen, aber danach werden wir mit Oma und Opa gemütlich Kaffee trinken und Kuchen naschen. Das haben wir schon früher so gemacht, damals noch mit meiner Oma und ich liebe diese Tradition bis heute. Das sind so kleine Ankerpunkte, die, wie ich finde, Stabilität und Ruhe in den Alltag bringen. In der wunderschönen Herbstzeit gehört ein richtig guter Zwetschgenkuchen da doch einfach dazu, oder? Sicher hat jeder ein Familienrezept zur Hand, aber falls nicht, so zeige ich euch heute meins. Wie liebt ihr euren Zwetschgenkuchen, mit oder ohne Streusel? Auf dickem oder dünnen Boden? Erzählt es mir!

08 September 2019

Marmorierte Schokobrötchen - softig, weicher Kindertraum

Wochenende ist bei uns immer "lange und in Ruhe Frühstückszeit". Dafür stehe ich auch gerne auf oder flitze zum Bäcker um die Ecke. Ich liebe es, wenn man der Stadt beim Aufwachen zuschauen kann, die Stammkunden schon von der netten Verkäuferin quasi per du erkannt werden und sie mit einer Selbstverständlichkeit die Brötchen "so wie immer? ohne weitere Fragen in die Tüte packt. Von jeher gehörte bei uns ein Schokibrötchen dazu und ich habe dieses Gen wohl auch weiter vererbt. Süße Brötchen zum Frühstück, am liebsten lauwarm mit einem Hauch Butter, so fängt doch jeder Tag bezaubernd an. Und genau diese könnt ihr nun auch ganz leicht zu Hause selber backen...

21 Juli 2019

Zarte Pfirsich Crepes - mit Mascarpone Füllung und karamellisierten Früchten

Der Sommer ist für uns Backliebhaber die schönste Jahreszeit. Überall bekommt man eine Riesenauswahl an reifen Früchten und hat so eine unglaubliche Auswahl. Dieses Mal habe ich mich für weiße Pfirsiche entschieden, die haben ein schönes festes Fruchtfleisch, auch wenn sie zuckersüß sind, dazu eine feine Quarkcreme und alles in hauchzarte Crepes gewickelt ...