20 April 2015

Süße Früchtchen - Erdbeer Wickeltorte

Print Friendly and PDF
Lecker süße Früchtchen wundervoll gewickelt – Erdbeerherz, was wünscht du mehr und unser Schätzchen macht auch richtig was her. Locker vanilliger Biskuitteig mit Quarkcreme und frischen Beeren zu einer tollen Tolle gelegt, aber schaut selbst….
Die Torte eignet sich zum Geburtstag, zur Taufe oder auch Hochzeit mit der Familie – eine passende Gelegenheit sollte sich doch finden lassen, oder?  Mhhmmmmmmm…..
Für den Biskuit:
5 Eier
80 Zucker
1 Vanillezucker
1 Prise Salz
110 g Mehl
80 Speisestärke
2 TL Backpulver
Für den Boden ein Backblech mit Backpapier auslegen. Es bleibt besser haften, wenn ihr bei den 4 Ecken etwas Butter auf das Blech gebt und das Papier daran fest klebt. Den Ofen auf 180 Grad Ober / Unterhitze vorheizen. (Umluft besser nicht, da der Teig oft zu stark austrocknet). Die Eier sorgfältig trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz und 4 EL kaltem Wasser sehr steif schlagen, gegen Ende den Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen. Die Eigelb unterheben. In einer separaten Schüssel das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen. Diese trockenen Zutaten vorsichtig auf die Eimasse sieben und mit 2,3 Bewegungen locker unterheben. (Nicht zu lange bearbeiten, damit das Eiweiß nicht in sich zusammen fällt). Masse gleichmässig auf das vorbereitete Blech streichen und im heißen Ofen ca. 8 – 10 Minuten ganz hellgold backen. Tipp: Der Biskuit ist fertig, wenn er auf leichten Daumendruck ein bisschen nach innen federt. Ruhig kurz vor dem Heraus nehmen einmal testen!
Ein sauberes Küchentuch leicht befeuchten und aufd en Küchentisch legen. Überall mit Zucker bestreuen. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und samt Blech auf das Küchentuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen, dann die Ränder des Küchentuches über die Teigkanten schlagen. Abkühlen lassen.
Für die Füllung:
ca. 300 g Erdbeeren
3 El Gelierzucker
2 EL Zitronensaft
(oder alternativ ca. 200 g Erdbeer Konfitüre)
400 g Frischkäse
500 g Quark
140 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Für die Erdbeerkonfitüre die Erdbeeren putzen, waschen und ein paar besonders schöne zur Deko beiseite legen. Die restlichen in kleine Stückchen schneiden und mit dem Gelierzucker und Zitronensaft sprudelnd aufkochen, dann ein paar Minuten eindicken lassen, kurz pürieren. Konfitüre abkühlen lassen. Wer nicht so viel Zeit hat, kann natürlich auch fertige Marmelade verwenden.
Den Frischkäse, Quark, Zucker und Vanillezucker mischen. Ca. die Hälfte gleichmäßig auf dem Biskuit verteilen (bis zum Rand hin). Die Erdbeerkonfitüre bis auf 4 EL darauf verteilen. Den Biskuit längs in 4 gleichmäßige Streifen schneiden. Eine Tortenplatte (oder Teller) nehmen und den ersten Tortenstreifen als Schnecke in der Mitte zusammen rollen, so dass die Creme innen ist. Jetzt an die Anschlussstelle den nächsten Streifen setzen und so nacheinander alle 4 Streifen zu einer Torte aufrollen. Einen Tortenring rund herum stellen und die Torte ca. 1 Stunde kühlen. Dann die restliche Creme locker darauf verteilen. Die frischen Erdbeeren mit der restlichen Konfitüre mischen und auf der Torte verteilen.
süße Grüße, Eure Kessy

9 megjegyzés:

22/4/15 19:00

Wow kessy....sieht mal wieder super lecker aus :-) . Daumen hoch,echt klasse!!! Und vielen dank das du dir immer so viel mühe machst und jeden einzelnen Schritt erklärst und Fotos dazu machst!!!
werde die torte demnächst mal ausprobieren
Ganz liebe grüße Nadine

22/4/15 20:15

Liebe Nadine,

danke für deine lieben Worte :) Das mache ich doch wirklich gerne und ich bins ehr froh, so liebe Leser wie dich zu haben, fühl dich gerückt, Kessy

Anonym

28/4/15 14:55

Meine Forte fürs Maiwochende! Freu mich schon . Danke für die tolle Idee. Nina

28/4/15 19:42

Liebe Nina,

das freut mich sehr, sie wird euch bestimmt schmecken! Liebe Grüße

Anonym

3/5/15 16:11

Hallo Kessy, mal wieder eine tolle Torte
werde sie zum Muttertag machen. LG Andrea Schweizer

3/5/15 17:22

Liebe Andrea, supe rgerne, freue mich immer, wenn ich euch inspirieren kann, ganz liebe Grüße, kessy

Anonym

15/4/16 15:32

Hallo Kessy,
ich versuche mich auch mal dran. Kann man die Torte schon am Vorabend fertig machen, so dass man am eigentlichen Tag nur noch die Erdbeeren oebn drüber macht? Und welchen Druchmesser hat die torte ca.? Deine Kuchenplatte sieht so super aus.. darf ich ebenfalls fragen, welche Marke das ist? :) LG CHarlotte

17/4/16 21:28

Hallo,
aber natürlich geht das, das ist eine gute Idee und die Kuchenplatte habe ich aus einem kleinen Geschäft, die hat gar keine Marke, liebe Grüße, Kessy

Bekka

14/6/16 15:25

Hallo liebe Kessy!
Die Erdbeertorte ist wunderwunderschön...! Kannst du mir sagen, wie groß die Torte vom Durchmesser wird?
Danke und liebste Grüße, Rebekka

Kommentar posten