24 Mai 2019

Bananenbrot mit Heidelbeeren - der gesunde Kuchen ohne Zucker

Print Friendly and PDF
Meine Lieben, zu meinem letzten Tortenkurs hatte ich den Mädels einen Kuchen gebacken. Da wir zu hause noch viele reife Bananen übrig hatten, dachte ich mir ihnen eine gesunde Alternative mit zu bringen. Das Bananenbrot ist die beste Verwendung für reife Früchte und schmeckt herrlich saftig! Noch dazu kommt es gänzlich ohne Zucker aus und durch das gesunde Vollkornmehl hat es noch jede Menge gesunde Kohlenhydrate. Ideal also für den kleinen snack zwischendurch...
Für eine Kastenform á ca. 30 cm
3 reife Bananen
2 Eier
100 ml neutrales Speiseöl
85 ml Agavendicksaft
1 Prise Salz
Vanillepaste/Aroma
280 g Vollkornmehl
1 EL Backpulver
50 g gehackte Haselnüsse
50 g chocolate chunks
100 g Naturjoghurt
100 g Heidelbeeren
Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit der Prise Salz schaumig aufschlagen, dann das Öl, den Agavendicksaft und das Vanillearoma dazu geben.
Die Bananen mit der Gabel zerdrücken und unter mischen.
Die trockenen Zutaten also das Mehl mit dem Backpulver mischen, mit ein paar wenigen Bewegungen unter das Ei/Ölgemisch heben, dann mit dem Naturjoghurt glatt rühren und ganz zum Schluss die chocolate chunks, gehackten Haselnüsse und frischen Heidelbeeren dazu geben und glatt rühren. Sollte der Teig zu fest sein, 2-3 EL Mineralwasser mit Kohlensäure hinzufügen.
Den Teig in die Form streichen. Wer mag kann jetzt noch gehackte Nüsse oder der Länge nach halbierte Bananen darauf legen und auf unterster Schiene 50 – 60 Minuten goldbraun backen.
Sollte der Teig zu schnell dunkel werden, mit etwas Alufolie abdecken. Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und nach ca. 30 Minuten aus der Form stürzen. Erst vollständig auskühlen lassen, dann aufschneiden und genießen. Der Kuchen hält sich locker 3, 4 Tage und schmeckt durch die Banane immer noch schön saftig. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, süße Grüße, Eure Kessy











0 megjegyzés:

Kommentar veröffentlichen