23 September 2014

Heidelbeer Käsekuchen Cupcakes von Blueboxtree Parties und ein give away

Print Friendly and PDF
Meine Lieben, ich habe euch heute etwas ganz Besonderes mitgebracht. Neuigkeiten aus der zauberhaften online Boutique „Blueboxtree“. Das Motto der Inhaberin Sonia Hummitzsch lautet: 

“In der heutigen schnelllebigen Welt sollten Sie es sich nicht nehmen lassen, wichtige Momente in Ihrem Leben und dem Ihrer Lieben ganz besonders zu feiern und so wertvolle Erinnerungen zu schaffen!”

Das fühlt man auch bei dem liebevoll für jeden Anlass und jede Jahreszeit ausgesuchten Sortiment. Und nun lasst auch ihr euch verzaubern… 
Heidelbeer Käsekuchen Cupcakes
Saftig fruchtige Käseküchlein auf knackigem Boden, ein echter Hochgenuss im Miniformat und zum Dekorieren eignen sich ganz wunderbar diese hübschen Einstecker von „Toot Sweet“ (Schleifen Einstecker). Schon fertig auf kleinen Spießchen befestigt, müssen sie nur noch hinein gepichst werden… 
Für 6 Stück: 
Für den Boden:
40 g Butter
60 g Butterkekse
1 Prise Salz
Für die Füllung:
1 Ei
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Magerquark
80 g Doppelrahm-Frischkäse
1 EL Heidelbeerkonfitüre
1 TL frischer Zitronensaft
½ Päckchen Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)
(evt. Schlagsahne zum Dekorieren)
Die Kekse in einen Frischhaltebeutel geben, diesen verschließen und mit einem Nudelholz darüber rollen, bis feine Krümel entstanden sind. Die Butter schmelzen, dann mit der Prise Salz zu den Kekskrümeln geben und alles gut vermengen. Je einen Löffel in jedes Förmchen geben und als Boden festdrücken.
Den Ofen auf 140 Grad Umluft (160 Grad Ober/Unterhitze) vorheizen. 
In der Zeit das Ei mit dem Zucker, Vanillezucker, der Prise Salz schaumig weißlich schlagen. Dann den Quark, Frischkäse und die Konfitüre dazu geben, gut verrühren. Mit dem Zitronensaft abschmecken. Das Puddingpulver darüber sieben und alles klümpchenfrei glatt rühren. Die Füllung auf dem Boden verteilen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen (dabei werden die Küchlein auch etwas fester) und mit einem Sahnehäubchen genießen.


 Um seine Backwerke später auf der Kaffeetafel perfekt in Szene zu setzen, braucht es nicht viel. 

Frische Blumen, wie diese Hortensie, die sich einmal anders in diesem echt tollen blauen MASON "Ball Jars" Glas (limitierte Kollektion) mit passendem Deckel mit Sternchendesign präsentiert...
... und ein paar farblich passende Wabenbälle,  die es in allen Farben und Größen gibt, mehr braucht es nicht.
Und wenn man dazu noch ein paar hübsche Kekse dekoriert, ist der sweet table vollendet und lässt die Besucher nicht nur staunen, sondern sich auch gleich heimisch fühlen. Dafür habe ich dieses hübsche Paris Set von Miss Etoile verwendet. Die Kekse lassen sich natürlich auch perfekt als kleines Geschenk verpacken und machen so viel Freude. 
Motivkekse (für ca. 10 Stück)
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
fein geriebene Schale ½ unbehandelten Zitrone
250 g Mehl 
Die zimmer warme Butter mit dem Zucker cremig schlagen (mit dem Schneebesen oder Handrührgerät), dann das Ei und die Zitronenschale dazu geben. Nach und nach das Mehl darüber sieben und einkneten. Ist die gesamte Mehlmenge verarbeitet, den Teig rasch verkneten (nicht zu lang bearbeiten, sonst wird er Teig später spröde und trocken) und zu einer Kugel formen. Diese in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde (geht aber auch über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen. Dann auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3-4 mm gleichmässig dick ausrollen und mit den Ausstechern ausstechen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im auf 165 Grad Umluft vorgeheizten Backofen ca. 7 Minuten backen. (herausnehmen BEVOR die Ränder braun werden) Sofort vom heißen Blech gleiten lassen und ganz auskühlen lassen. Danach können die Kekse nach Herzenslust verziert werden. Ich habe dafür einfach farblich passenden Fondant ausgerollt, geprägt und mit Zuckerstreuseln dekoriert.
Die Details und das Blütentutorial zu der Motivtorte mit Dahlien seht ihr im nächsten Post….
Und um euch eine besondere Freude zu machen, könnt ihr in Kooperation mit Blueboxtree Parties 2 der hier gezeigten blauen MASON Gläser gewinnen... 
Die Verlosung beginnt jetzt und endet am 28.September 2014 um 20 Uhr. 
Mitmachen darf jeder, mit oder ohne Blog!
Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Der Versand erfolgt direkt von Blueboxtree an den Gewinner und nur innerhalb Deutschlands und Ihr müsst unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen! Beantwortet einfach die Frage: "Wie stellt ihr euch den perfekten sweet table vor?" Bei allen die keinen Blog haben, bitte ich Euch, entweder Eure E-mail Adresse oder Euren Namen mit dazu zu schreiben!

Ich wünsche Euch einen ganz wundervollen Tag und klickt euch gleich mal HIER zu blueboxtree rüber, ich bin mir sicher, dass auch ihr etwas Tolles findet, auf das Frau einfach nicht verzichten kann… 

Süße Grüße, Eure Kessy

25 megjegyzés:

23/9/14 13:07

Hallo Kessy,
die Dahlien sind ja ganz wundervoll geworden. Da freu ich mich ja jetzt schon auf das Tutorial:-)
Ein perfekter Sweet Table muss für mich in Farben und Formen stimmig sein. Und es sollte allen schmecken und für jeden etwas dabei sein:-)
Lg Linda

23/9/14 14:36

WOW, was für wunderschöne Dahlien! Ich liebe diese wundervollen Blumen einfach.

Momentan liebe ich die Farbe rosa und mein perfekter Sweet-Table wäre eine Mischung aus zarten Rosétönen mit weißen Akzenten. Gerne nehme ich dazu Wabenbälle, Pompoms und Pompontasseln.

Ach ja und eine Torte darf natürlich nicht fehlen und die passenden Cupcakes sowieso nicht.

Herzliche Grüße

Ella

Anonym

23/9/14 15:12

Huhu. :)
Ich bin verliebt in deine Torte - sie ist wunderschön!! <3
Am Freitag habe ich Geburtstag und mein persönlicher sweet table ist schon durchorganisiert. Was dabei niemals fehlen darf, sind Cupcakes! Soo hübsch und lecker. :)
Hab' eine schöne Woche,
Nadine (sweet.nadinebauer@web.de)

23/9/14 15:21

Sieht alles traumhaft aus, man weiß garnicht wo man zuerst hingucken soll :)

Anonym

23/9/14 15:54

Hallihallo!

Diese Fotos sind so wunderschön, da würde ich am liebsten gleich loslegen mit dem Dekorieren und Backen =).

Der perfekte Sweet Table braucht vor allem die perfektem Sweets ;-). Wie schon geschrieben, sollte farblich alles passen und ein einheitlicher Stil eingehalten werden. Je detailgetreuer, desto hübscher.

LG Franzi (coladosee@bigmaxxxl.de)

23/9/14 18:09

Hops hops hops in den lostopf...ich liebe diese gläser genauso sehr, wie ich deinen Blog liebe *schleimtropf* ;O)

Meinen absoluten Lieblings sweet table habe ich vor kurzem auf einer amerikanischen hochzeitsseite gesehen...gefühlte Millionen von Blumen in rosa und weiß und dazu passend die torte, die macarons, die kekse...alles total harmonisch...ich hab direkt mal die Floristin um die ecke gefragt, was das kosten würde und da sie allein schon bei den Blumen bei ca. 1000€ ohne Arbeitszeit war, bleibt es wohl ein unrealistischer traum :) aber vielleicht bekommt man das maal in klitzeklein mit nur hundert Blumen hin *hihi*

Ganz liebe Grüße, Anja

http://buntleckerkreativ.blogspot.de/

23/9/14 18:13

Wuuunderschön *.*
Am meisten gefallen mir ja die Brautkleidkekse - die hast du echt so schön gestaltet!!

Liebe Grüße
strawberry-colored

23/9/14 18:22

Ein perfekter Sweet Table ist bestückt mit vielen Leckereien, in meinen Lieblingsfarben ( türkis, weiß, schwarz) und ausgefallener Deko, weil.................
....normal ist ja Langweilig und das bin ich nicht ;-)
Liebe Grüße Dany

( dreifachmama2011@yahoo.de )

23/9/14 18:29

Bei dir sehen die Sachen immer so toll aus...
Mein persönlicher Sweettable wäre Türkis/Weiß oder wen meine kleine schwarze Ader durch kommt dann Schwarz/Lila...
Liebe Grüße
Sabine

23/9/14 18:33

Hallo Kessy,
mein perfekter sweet table wäre dem Anlass oder der Jahreszeit entsprechend arrangiert. Jetzt im Herbst in warmen Tönen um gold, orange, braun, bronze, dekoriert mit buntem Laub und Früchten, wie Kastanien, Eicheln und Äpfeln, Nüssen und Kürbis und Gebacken aus eben jetzt aktuellen saisonalen Zutaten... Kürbis, Birne, Pflaume... Im Herbst bietet sich da das Thema Landhaus an.
LG Nanna

Anonym

23/9/14 19:09

Den perfekten Sweet table stelle ich mir pastellfarben, köstlich, süß, unwiderstehlich, gut duftend und einfach einladend vor. Und wenn dann noch eine schöne Blume in so einem tollen Glas das ganze abrundet umso besser :-)

Liebe kessy, ich wünsche dir noch einen schönen Abend und freue mich schon deine tollen Rezepte fürs herbstfest meiner Kinder auszuprobieren :-)

Lg Carolin

Carolin-si@gmx.de

Christiane Schäfer

23/9/14 19:27

Meinen perfekten sweet table hatte ich vor zwei Wochen am 2. Geburtstag meiner Tochter. Für mich war er gar nicht sooo perfekt, aber es war alles mit Liebe gemacht und das Strahlen in den Augen meiner Tochter sagte "perfekt".

(christiane-001@web.de)

leonie hosenfeld

23/9/14 20:10

Das sieht ja bezauberns (und Lecker!) aus. Am besten gefällt mir die Torte, aber wenn es mal weniger aufwendig sein soll, sind auch die muffins super.
Mein perfekter sweettable wäre in Pastelltönen gehalten oder aber schön herbstlich passend zur Jahreszeit. Lila und Pflaumefarben gefallen mir gerade besonders!

(leonie.Ho@Web.de)

23/9/14 20:47

Hallo Kessy!
Für mich dürfen auf einem Sweet table auf keinen Fall Macarons, Cupcakes und eine hübsche, aber schlichte Torte fehlen! Alles mit ein paar frischen Blumen dekoriert und die Feier kann losgehen! :-)
Liebe Grüße
Viviane

Anonym

23/9/14 21:10

Hallo!
Wow,hier sieht es mal wieder so toll aus! Alles ist mit so viel Liebe gemacht!
Die Kekse könnte ich gar nicht essen😊
Mein sweet table dürfte genau so aussehen!
Vlg Mia
Sahnebomber at Yahoo Punkt de

23/9/14 21:27

Hallo Kessy,

Da ich bunt über alles liebe müsste auf meinem Sweet table eine bunte mischung aus cupcakes muffins macarons und einer tollen torte stehen alles in tollen farben und blumen sollten auch nicht fehlen.

Liebe grüße mel

24/9/14 06:19

Das sieht alles traumhaft aus, echt toll. Die Blumen, die Torte, die Kekse einfach alles <3

24/9/14 07:26

Ach sieht das toll aus liebe Kessy! So einen Brautkleid-Ausstecher habe ich auch und finde ihn sooo süß. Gar nicht nur für Hochzeiten :-). Mein perfekter Sweet Table ist farblich aufeinander abgestimmt. Das ist das Wichtigste für mich. Dann sehen Cupcakes, Torte und Co immer toll aus.
Liebe Grüße,
Daniela

24/9/14 08:32

Ich liebe Blautöne aller Art. Meine ganze Wohnung ist blau! ;-) Ein dezentes Ozeanblau mit viel weiß...wunderschön! Cakepops für die Kleinen und Törtchen für die Großen. Aber ein sweet Tabel ist nur dann wirklich schön, wenn man kleine Gäste mit großen, staunenden Augen dabei hat, die gaaanz schnell alle Köstlichkeiten verputzen!

24/9/14 11:32

Wie wunderschön alles aussieht. Ich kann nur staunen. Genau so sollte mein sweet Tabel auch aussehen! Die Dahlien sind der Hingucker. Aber auch der süße Brautkleid-Keks ist so niedlich und der Eiffelturm. Freu mich ganz ganz doll auf dein neues Tutorial.
Liebe Grüße
Karin

24/9/14 21:28

Mein sweet table kann ganz schlicht sein, ohne viel drum und dran, wenn der Kuchen / die Gebäcke stimmen. Ist mir der eine odere andere Schnitzer passiert, dann lenk ich auch schonmal mit Deko davon ab ;) Nobodys perfect ...
LG,
Sabo

25/9/14 23:52

Hallo Kessy

Ich würde auch gerne mal so einen tollen sweet table haben. Zu einem perfekten gehören für mich auf jeden Ball Bonbongläser, mit buntem (farblich passendem) Zucker gefüllt wo man Lollies oder Cake Pops stellen kann, oder die dann (ohne Zucker) mit Süßkram gefüllt sind.
Cupcakes und eine schöne Torte gehören auch dazu. Was bei meinen immer noch hapert ist die Umgebungsdeko. Meist fehlt mir die Zeit um neben dem Vorbereiten der süßen Sachen noch einen tollen passenden Hintergrund oder Girlanden vorzubereiten, so dass es bei kleiner Tischdeko bleibt.
Aber irgendwann will ich den perfekten Tisch planen und machen.
Lg,
Imke

Anonym

26/9/14 08:51

Mein perfekter sweet table ist in den Farben der gleichen Farbfamilie gehalten.
Ich liebe rot und orange, deshalb würde ich pastellfarbene Leckereien kreieren und eine dezente Deko mit ein paar kräftig gefärbten Eye-Catchern wählen.
Eine so wundervolle Torte wie du sie gemacht hast darf dabei auf keinen Fall fehlen, ebenso wie liebevoll verzierte Cupcakes
Es muss ein harmonisches Gesamtbild ergeben und wenn man draufschaut, muss ein leises "wow" über die Lippen kommen :)

LG Mandy

(mandy.zeilinger@web.de)

26/9/14 18:53

Liebe Kessy,

ich bin immer wieder von deinen tollen Rezepten und Fotos begeistert. Bei einem Sweet Table darf eine kleine, aber feine Torte nicht fehlen, sowie diverse kleine Köstlichkeiten: Pralinen, kleine Desserts, Mini-Muffins und Cake Pops. Abgerundet werden die Leckereien durch passende Deko (Stoffe, Pompoms, Girlanden, kleine Kuchenstecker) und Umrahmung, je nach Anlass farblich aufeinander abgestimmt. LG Manuela S. (manuela.sondermann(at)gmail.com)

Anonym

27/9/14 17:10

Hallo liebe Kessy,
da ich gestern Geburtstag hatte und morgen dann der Besuch da ist, habe ich meinen Sweet Table schon fast fertig vorbereitet.
Am wichtigsten sind natürlich die Sweets. Bei einer großen Familie will auch jeder was haben was ihm schmeckt. Habe deine Seite erst diese Woche entdeckt und dachte mir ich probier mal gleich deine Banoffe und Limoncello Cupcakes aus. Hab dann noch eine leckere Schokotorte gemacht. Dekoriert wird das ganze auf einer hübschen decke mit Kerzen und wie es der Zufall so will mit meinen lieblingsblumen, Hortensien.
LG Aga

Kommentar veröffentlichen