09 September 2014

Knusperflake Blondies

Print Friendly and PDF
Schwupp di Wupp ist der Urlaub auch schon wieder um und der Alltag hat uns wieder. Aber das bedeutet auch wieder mehr Zeit zum Backen und Dekorieren zu haben und darauf habe ich mich echt gefreut! Das heutige Rezept ist ein ganz schnelles für den Alltag zwischendurch. In ein paar Minuten zusammen gerührt und aufgrund der saftigen Struktur auch noch am nächsten Tag lecker – falls er solange überlebt ;)
Und hier noch ein kleiner Tipp, falls ihr noch nicht die perfekte Backform für Brownies, Blondies und co habt: bei IKEA gibt es diese Form für nur 3,99 – die verwende ich auch und die hat sich schon so oft wunderbar bewährt!
(klick hier)

Für ein Backblech 26 x 20 cm :
330 g weiße Schokolade
180 g Butter
Schale ½ Orange
3 Eier
1 gute Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Zucker
300 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g gehackte Mandeln
40 g getrocknete Cranberries
70 g Knusperflakes
Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech fetten und mit Backpapier auslegen. Die Schokolade grob hacken und mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit die Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale direkt zur Schokolade reiben. Ist alles geschmolzen, dann kurz abkühlen lassen. 
In der Zwischenzeit die Eier mit der Prise Salz, dem Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten, also das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln mischen, dann unter die restlichen Zutaten heben (nur locker mit dem Löffel, nicht lange rühren). Die Cranberries und Knusperflakes grob zerkleinern und dazu geben.
Den Teig in die Form streichen und ca. 22 - 25 Minuten backen. Bei der Stäbchenprobe darf und soll der Teig ruhig noch etwas weich und feucht, ähnlich wie bei Brownies sein. Kurz abkühlen lassen, dann in Quadrate teilen, leicht mit Puderzucker bestäuben und ganz nach Lust und Laune mit Knusperflakes dekorieren. 
Und jetzt lasst es ihn euch schmecken, 
süße Grüße, Eure Kessy

3 megjegyzés:

10/9/14 08:16

Ich liebe solche Knusperflakes!!! - warum also nicht auch zum Backen verwenden?!
Ich habe bisher auch immer nur Brownies gebacken und gegessen, es wird also Zeit auch mal Blondies zu backen :D Ich stelle mir die Kombi richig gut vor. Vielen Dank für das coole Rezept!

Liebe Grüße
strawberry-colored

10/9/14 09:05

Hallo und guten Morgen,

ich auch :))) und durch den Kleinen sind auch immer welche bei uns zu Hause! Du musst unbedingt einmal Blondies ausprobieren, saulecker ;))
liebe Grüße Kessy

14/9/14 17:25

Yum sehen die Blondies lecker aus..und wunderschön Bilder, die machen richtig Lust in das Bild zu greifen und einen Blondie zu stellen;)
Liebe Grüsse,
Krisi
http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

Kommentar posten