13 Juni 2018

3 D Torten Airbrushkurs -ORANG UTAN

Print Friendly and PDF
Am Samstag war es wieder soweit und wir haben uns zu einem neuen 3 D Airbrush Tortenkurs getroffen.
Die Bedingungen waren dieses mal eine echte Herausforderung. Über 30 Grad im Schatten und eine enorme Luftfeuchtigkeit erleichtern das Arbeiten mit Fondant nicht wirklich. Um 10 Uhr ging es los und es gab wirklich eine Menge zu tun.
Das Grundgerüst war dank des schwül heißen Wetter dieses mal kein Tortenboden, sondern Rice Kriespies, die wurden einzeln per Hand direkt vor Ort in Form gebracht und anschließend mit Fondant eingedeckt.
Dann haben wir mit allerhand Werkzeugen die „Fellform“ hinein geprägt.
Die eigentliche Schwierigkeit stellt aber der Kopf da. Er muss von allen Seiten die affentypische Form haben, die Proportionen müssen stimmen und er muss so realistisch wie möglich wirken.
Dafür haben wir die essbaren „Glasaugen“ zusammen hergestellt und eingearbeitet, dann die Lider geschaffen und die äußere Augenpartie per Hand gemalt. Was man auf den ersten Blick nicht sieht, ist, wie schwierig es ist, originalgetreue Hände und Füße zu formen. Das nimmt schon etwas Zeit in Anspruch.
Am Ende haben es aber alle ganz super gemacht. Dann heißt es nur noch alles zusammen zu fügen und mit reichlich Fell zu bedecken - eine echte Fleißarbeit.
Ganz zum Schluss werden die Äffchen noch mit Airbrush eingefärbt und Kleinigkeiten mit Pinsel und Pulverfarben betont und fertig sind die Kunstwerke.
2 der wunderschönen Arbeiten könnt ihr hier sehen: 
Ich danke allen Mädels, dass sie so tapfer durchgehalten haben und dabei auch so tolle Ergebnisse erzielt wurden. 
Vielleicht sehen auch wir uns ganz bald einmal zu einem Kurs die neuen Termine werden immer auf der Seite veröffentlicht und wer sich anmelden möchte, kann das gerne HIER,
süße Grüße, Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten