23 Juni 2018

3 D Fußballtorte - Charlotte

Print Friendly and PDF
Der Artikel enthält Werbung für Dr.Oetker
Zur Zeit sind Groß und Klein im Fussballfieber und dafür zeige ich Euch heute in Kooperation mit Dr.Oetker ein paar Ideen und einen sweet table. Dieser Kuchen hier eignet sich natürlich auch ideal für Vereinsfeste oder Kindergeburtstage – also zu jeder Gelegenheit kleiner Fans. Und er ist wirklich absolut nicht schwer nach zu machen und reicht für wirklich viele Kindern. 
Dafür habe ich eine Edelstahlschüssel benutzt, die hat einen Durchmesser von 28 cm. Genau dafür ist auch die passende Größe der einzelnen Ballfelder ausgewählt. Ihr könnt euch die Vorlage dafür HIER herunter laden. Einfach ausdrucken, ausschneiden und auf den Kuchen übertragen, fertig. Man kann natürlich auch eine andere Größe wählen, muss dann nur die Größe der Rauten anpassen. 
Der Riesenvorteil dieses Rezeptes ist es, dass ihr beim Biskuit nicht mehr aufwendig Eier trennen und gesondert voneinander aufschlagen müsst sondern es ist ein „all in“ Teig, heißt die ganzen Eier werden mit dem Zucker aufgeschlagen, dann den Rest dazu geben und ihr seid super schnell fertig. 
Für je 1 Backblech ca. 40 x 35 cm
Heller Biskuit (2 mal diese Zutaten)

4 Eier
85 g Zucker
1 Prise Salz
70 g Mehl
Dunkler Biskuit
4 Eier
85 g Zucker
1 Prise Salz
70 g Mehl
20 g dunkler Kakao
Den Ofen auf 210 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz schaumig aufschlagen. Das Mehl durch ein Sieb hinzufügen und vorsichtig unterheben. Den Teig auf das Backblech streichen, etwas glätten und den Biskuit auf unterster Schiene 7-8 Minuten backen.
Dann die ausgeschnittene 6 eckige Schablone auflegen und mit einem glatten Messer ganz akkurat rundherum ausschneiden. Ihr benötigt dafür Stück.

Aus den gleichen Zutaten noch ein Blech Biskuit backen und anschließend die Schüssel verkehrt herum darauf legen und mit einem Messer den Rand entlang schneiden. Damit wird später die Torte von unten abgedeckt. Jetzt den dunklen Biskuit backen. Dafür die Eier mit dem Zucker, Salz schaumig aufschlagen bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat, dann das Mehl und den Kakao vorsichtig unterheben und glatt rühren, auf das mit Backpapier ausgelegte Blech streichen und auch auf unterster Schiene 7-8 Minuten backen.
Aus dem dunklen Teig 6 Stück der 5 eckigen Teile ausschneiden. 
Jetzt die Metallschüssel mit Frischhaltefolie auskleiden. Dann in der Mitte mit einem dunklen Stück beginnend, rundherum die weißen und so weiter verfahrend die einzelnen Teile wie ein Puzzle zusammen fügen. Was oben am Rand herüber steht einfach mit einer sauberen Küchenschere abschneiden.
Füllung und Deko
2 x Dr. Oetker Tortencreme Schokosahne
5 Schlagsahne á 200 ml
80 g weiche Butter
80 g Puderzucker
Grüne Lebensmittelfarbe
Spritzbeutel
Grastülle
bunte Bonbons
Dann die Füllung vorbereiten. Ich habe mich dabei ganz auf die Mischungen von Dr.Oetker verlassen. 1,5 Packungen reichen für diese Charlotte aus. Dafür einfach 4,5 Packungen gut gekühlte Sahne steif schlagen und nach Packungsanleitung das Pulver mit warmen Wasser anrühren, dann die Sahne unterheben. Ihr könnt euren Kuchen aber auch mit jeder beliebigen Wunschfüllung befüllen. Ganz toll geeignet finde ich auch die neuen „Torten Creme Duos“ von Dr.Oetker, damit könnt ihr den Kuchen auch von innen farbig gestalten.
Zum Schluss den am Anfang gebackenen Biskuitdeckel auflegen. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen und über Nacht fest werden lassen. Dann auf eine Tortenplatte stürzen.
Wer mag verziert den Rand noch mit einer grünen Buttercreme und Grastülle und legt ein paar farbig passende Bonbons an den Rand, süße Grüße, Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten