23 Juni 2018

Deutschland Eis - echtes Fruchteis

Print Friendly and PDF
Der Artikel enthält Werbung für Dr.Oetker.
Fußball gucken und dabei naschen gehört natürlich zusammen. Und die besten Partys sind ja so und so wenn Groß und Klein zusammen feiern. Und da ja Vorfreude bekanntlich die größte Freude ist, könnt ihr euch zusammen mit den Kids bei der gemeinsamen Zubereitung ganz prima auf das große Match  heute Abend vorbereiten:
Für 6 Stück
Gelbe Schicht: 150 g Mangos und Pfirsiche
Rote Schicht: 150 g Himbeeren
Schwarze Schicht: 150 g Heidelbeeren und Brombeeren
Für diese leckeren Fruchtsticks könnt ihr selbstverständlich Früchte eurer Wahl nehmen.
Ich habe tiefgekühlte Mangos genommen und mit frischen Pfirsischen püriert, da ist kein zusätzlicher Zucker nötig. Dann die Förmchen vorsichtig zu ca. 1/3 befüllen.
Dann für mindestens 30 Minuten im Tiefkühler kühlen, damit die unterschiedlichen Schichten später nicht ineinander verlaufen.
Für die rote Schicht haben wir 150 g Himbeeren genommen, püriert und eingefüllt, dann wieder gekühlt. Sehr gut würden sich dafür auch Erdbeeren oder Kirschen eignen.
Die letzte und „schwarze“ Schicht bilden bei uns Heidelbeeren, die ich mit den Brombeeren gemixt habe. Die Früchte sind etwas herber, daher haben wir 1 EL Puderzucker hinzugefügt, das ist aber nicht unbedingt nötig.
Am besten ihr kostet erst einmal. Die letzte Schicht einfüllen, den Deckel samt Stäbchen einsetzen und die Eissticks mindestens 1 Tag kühlen.
Dann habt ihr nicht nur einen toll aussehenden sondern auch wirklich super gesunden Fruchtsnack in Eisform, eure Kinder werden begeistert sein,
süße Grüße, eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten