01 Juli 2018

Blaubeer Streusel Brownies

Print Friendly and PDF

Ihr Lieben, die Sonne strahlt und die Bienchen summen. Wir machen uns auch gleich auf den Weg und genießen den Tag draußen. Mit dabei ist unser leckerer Blechkuchen, der unterwegs bestimmt noch viel besser schmeckt, denn wir haben die herrlichen Zutaten von cremiger Schoki und fruchtigen Beeren unter ein knuspriges Krüstchen gepackt. Also lasset uns unserer endlosen Streuselliebe frönen. 
Für eine Backform á 24 x 24 cm
Für den Belag
80 g Butter
45 g brauner Zucker
1 Prise Salz
120 g Mehl
150 g Blaubeeren
1-2 EL Heidelbeerkonfitüre


Den Ofen auf 160 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Aus dem Mehl, braunen Zucker, der Prise Salz und der Butter zwischen den Fingern Streusel formen, diese ca. 15 Minuten in den Tiefkühler geben.
Die Blaubeeren vorsichtig mit der Konfitüre vermengen. 
Für den Brownieteig
125 g Butter
150 g Zartbitterschokolade
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
125 g Zucker
50 g Mehl
Eine Springform mit nassem Backpapier auslegen. So bleibt sie schön in Form und gibt beim Backen etwas Feuchtigkeit in den Teig, so dass dieser eine tolle Konsistenz bekommt. 
Die Schokolade hacken und mit der Butter und dem Vanillezucker im heißen Wasserbad schmelzen.
Ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Die Eigelb mit dem Zucker verrühren.
Die flüssige Schokobutter löffelweise unterrühren, dann das Mehl unterarbeiten. Zum Schluss noch den Eischnee unterheben Vorsichtig verrühren. 
Den Brownieteig in die Form streichen, mit den Heidelbeeren belegen (man kann auch frische ohne Konfitüre dazu geben)
und die Streusel darüber geben.
Auf unterster Schiene ca. 20 - 25 Minuten backen, dann auskühlen lassen und in Stücke schneiden.
Der Kuchen lässt sich auch ganz hervorragend einfrieren und bei Bedarf kurz aufbacken, dann lauwarm genießen. Habt einen wunderschönen Sonntag, Eure Kessy






0 megjegyzés:

Kommentar posten