09 Oktober 2019

Apfel Pfannkuchen mit Zimt & Zucker - Ein süßer Klassiker - direkt aus der Pfanne in den Mund

Print Friendly and PDF
Hoch die Hände, Wochenende :) Und meinen kleinen Schatz begrüße ich heute nach der Schule mit ganz leckeren Pfannkuchen, direkt aus der Pfanne. Darauf hat er sich die ganze Woche gefreut und wenn man in die Küche kommt, duftet es schon himmlisch. 
Tipp: Das Rezept lässt sich im Handumdrehen in eine „gesunde Variante“ verwandeln. Dafür Vollkornmehl und Kokosblütenzucker verwenden, wer mag, kann auch die Milch durch eine pflanzliche Variante ersetzen.
Für 2 Personen:
2 Eier
1 Prise Salz
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 ml Milch
125 g Mehl
2 Äpfel
frischer Zitronensaft
2 EL Butter
Zimt & Zucker zum Bestreuen
Die Eier sorgfältig trennen. Die Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen.
Die Eigelbe mit dem Zucker, Vanillezucker sowie der Milch verquirlen, das Mehl klümpchenfrei unterrühren.
Das Eiweiß vorsichtig unterheben. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Scheiben mit etwas Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen.
Mit einer Schöpfkelle die Hälfte des Teiges hinein geben und ein paar Scheiben der Äpfel darauf verteilen. Den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze etwa 3–4 Minuten goldbraun backen, dann einen Teller darauf legen und damit umdrehen.
Nun liegt der Pfannkuchen mit der bereits gebackenen Seite nach oben auf dem Teller. Wieder etwas Butter in die Pfanne geben und den Pfannkuchen vom Teller in die Pfanne gleiten lassen, kurz weiter backen. Er kann nun mit etwas Zimtzucker bestreut sofort serviert werden. Sollte er noch kurz warm gehalten werden, dann bitte kurz in den Ofen stellen (bei ca. 100 Grad). Mit der zweiten Hälfte des Teiges genau so verfahren.
Guten Appetit und ein wunderschönes Wochenende,
Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten