08 September 2019

Marmorierte Schokobrötchen - softig, weicher Kindertraum

Print Friendly and PDF
Wochenende ist bei uns immer "lange und in Ruhe Frühstückszeit". Dafür stehe ich auch gerne auf oder flitze zum Bäcker um die Ecke. Ich liebe es, wenn man der Stadt beim Aufwachen zuschauen kann, die Stammkunden schon von der netten Verkäuferin quasi per du erkannt werden und sie mit einer Selbstverständlichkeit die Brötchen "so wie immer? ohne weitere Fragen in die Tüte packt. Von jeher gehörte bei uns ein Schokibrötchen dazu und ich habe dieses Gen wohl auch weiter vererbt. Süße Brötchen zum Frühstück, am liebsten lauwarm mit einem Hauch Butter, so fängt doch jeder Tag bezaubernd an. Und genau diese könnt ihr nun auch ganz leicht zu Hause selber backen...
Für 9 Stück:
21 g frische Hefe
100 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
110 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
560 g Mehl (Typ 550)
160 g Naturjoghurt
1 Ei (M)
65 g sehr weiche Butter
1 Prise Salz
100 g Schokotropfen
Zum Bestreichen:
1 Eigelb
1 EL Milch
Die Hefe im warmen Wasser zerbröseln und 1 TL Zucker dazu geben, verrühren und ein paar Minuten stehen lassen, bis die Hefe sichtbar beginnt zu arbeiten. Die trockenen Zutaten, also das Mehl, den Puderzucker, Vanillezucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, dort das Ei, den Joghurt und die weiche Butter geben und alles mit der Hefemilch übergießen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, kurz vor Ende die Schokotropfen unter kneten.
Ich verwende hierfür den Knethaken der Küchenmaschine, ihr könnt es aber auch per Hand machen. Dann den Teig zu einer Kugel formen, mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
Die Auflaufform mit dem Backpapier auslegen (alternativ die Form mit etwas Butter austreichen).  Den Teig zu einer Rolle formen und 9 gleichgroße Stücke abschneiden. 
Diese nebeneinander in eine Auflaufform setzen, abdecken und erneut 20 Minuten gehen lassen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Brötchen damit bestreichen.
In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, dann die Brötchen ca. 15-20 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen, dann zerteilen und am besten noch lauwarm genießen,
süße Grüße, Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar veröffentlichen