03 Januar 2014

Banoffe Cupcakes machen MUUUHHHHHHH

Print Friendly and PDF
… „Banoffe“ ist so ein leckeres Wort, bei dem man sich schon alles auf der Zunge vorstellen kann - Banane und leckeres Toffee –nur konnte ich mich bisher nie entscheiden, ob ich lieber eine Banoffe Tarte mit Baiser oder saftige Muffins daraus backe. Da ich etwas als Gastgeschenk zu Freunden mitnehmen wollte, habe ich mich doch für die Muffins entschieden und diese in ein faltbares Papphäuschen von Tchibo gesteckt.
Unter lockeren Vanilleteig mischen sich saftige Banane und himmlisch süße Muh Bonbons. Und da ich von Karamell einfach nie genug bekommen kann, aromatisiert auch die Buttercreme flüssiges Caramell und eine leckere Muh Creme. 
Lässt man das Topping weg, kann man die Muffins auch gut als (fast gesunden ;) Snack für die Schule oder den Kindergarten mit geben, und auch leicht angeschlagene Bananen finden noch eine tolle Verwendung…


6 Stück:
60 g Zucker
70 g sehr weiche Butter
1 Ei
1 TL Vanillearoma
60 g Mehl
1/2 TL Backpulver
½ TL Natron
1 EL Milch
1 EL Mineralwasser mit Sprudel
1 Banane
6 Muh Bonbons
Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Die von mir verwendeten Tulpenförmchen habe ich jetzt beim „DM Drogeriemarkt“ im neuen Sortiment gefunden, es gibt sie in dieser und einer weißen Variante, sie enthalten pro Packung je 24 Stück und man kann den Teig direkt darin backen und braucht keine zusätzlichen Förmchen. 
Die Banane und die Bonbons in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Die weiche Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Dann das Ei in einer Tasse verschlagen und mit dem Vanillearoma zum Zucker-Buttergemisch geben. Das Mehl , Backpulver und Natron darüber sieben und zum Schluss mit dem Wasser und der Milch glatt rühren. Die Banane und Muh Bonbons unterheben Den Teig verrühren bis er schön cremig, eher flüssiger ist.. Die Förmchen zu ¾ mit Hilfe eines Löffels befüllen und in den vorgeheizten Ofen geben. Ca. 15 Minute backen, bis sie schön goldbraun sind. (Garprobe) Zuerst im ausgeschalteten Ofen, später heraus nehmen und ganz abkühlen lassen.

Topping
120 g Butter
120 g Puderzucker
1 EL heißes Wasser
4 EL Muh Creme
(evt. Karamell Sauce zum dekorieren)
Für die Buttercreme die weiche Butter mit dem Puderzucker und 1 EL heißem Wasser aufschlagen, dann die Muh Creme unterrühren. Die Creme in einen vorbereiteten Spritzbeutel geben und auf die Cupcakes spritzen. Zum Dekorieren eignen sich Bananenscheiben, klein gehackte Bonbons oder auch Krokant. Ich habe zusätzlich noch etwas Karamell Sauce darüber laufen lassen und die süßen Papiereinstecker von „Casa di Falcone“ verwendet. 
Und was backt ihr diese Woche, habt ihr schon Pläne? 
Süße Grüße, Eure Kessy

5 megjegyzés:

3/1/14 19:21

Oh das klingt echt lecker aber ich glaube ich würde die Banane weg lassen, der Rest würde mir reichen ;) Liebe Grüße

Steffi B.

4/1/14 16:54

Hallo Kessy, irgendwie scheint bei mir was schiefgelaufen zu sein. Ab dem Zeitpunkt als ich die Bananen und Muh Muh Stücke eingerührt habe fing das ganze an grießelig zu werden. An was kann es gelegen haben? Geschmeckt hab sie trotzdem überirdisch. Liebe Grüße

4/1/14 16:58

Liebe Steffi,
oh schade, naja Hauptsache ist, dass sie schmecken ;). Also ich denke, dass es vielleicht daran gelegen habe könnte, dass du vielleicht "zu gründlich warst" und gerührt hast? Die Banane und Bon Bons nur mit ein, zwei Bewegungen unterheben und fertig, nicht lange rühren, ganz liebe Grüße, Kessy

Steffi B.

4/1/14 17:06

Ja ich habe wohl zu gründlich gerührt.... Das nächste Mal werde ich weniger gründlich rühren. :-) Vielen Dank für die schnelle Antwort.

4/1/14 18:54

Sehr gerne und bis ganz bald :) liebe Grüße

Kommentar posten