17 Februar 2014

KIKANINCHEN - cake topper tutorial

Print Friendly and PDF
Dieses süße Häschen verzaubert vor allem unsere Kleinsten. Und da ich immer wieder darauf angesprochen werde, möchte ich euch heute zeigen, wie auch ihr rucki zucki euer eigenes Kikaninchen modellieren könnt und eure Kinder glücklich macht :) Im ersten Schritt den Modellierfondant aus einer Hälfte Fondant und einer Hälfte Blütenpaste herstellen und gut verkneten. Dann mit "Royal blue“ und einem Hauch „sky blue“ (beides Gelfarben von WILTON) einfärben. Bitte immer daran denken, dass die Farbe beim Trocknen noch etwas nachdunkelt!Der Kopf ist im Verhältnis zum Körper überproportioniert. Zuerst eine Kugel formen, diese oben seitlich mit Daumen und Zeigefinger schmaler drücken und genau so unten am Hals verfahren, die dickste Stelle sind die Wangen.
Eine kleine Kugel vom blauen Modellierfondant mit etwas weißen Fondant mischen und mittig als Nase ankleben. Den Kopf auf etwas Watte antrocknen lassen.
Für die Ohren 2 gleichgroße Mengen blauen zunächst zu länglichen Kegeln formen, die am unteren Ende Richtung Schulteransatz schmaler, am anderen breiter sind. Trocknen lassen, dann 2 weiße Modellierfondantkügelchen etwas kleiner formen und mit etwas Zuckerkleber in die Ohren kleben.
Die Ohren am Kopf befestigen.
Für das Gesicht habe ich einen Lebensmittelstift verwendet, den könnt ihr z.B. hier bestellen. Alternativ könnt ihr aus etwas schwarzem Fondant Augen und Mund formen und aufkleben oder etwas Lebensmittelfarbe mit klarem Alkohol (Vodka) verdünnen und damit zeichnen.
Der Körper ist ein Kegel, welcher am Hals schmaler wird und sich unterhalb des Bauches auch wieder etwas verschmälert. Oben mittig einen auf die richtige Höhe (Körperhöhe plus 1 cm) gekürzten Zahnstocher (oder eine Spagetti) einführen. Darauf wird später der Kopf gesteckt. Den Bauchnaben hinein pichsen. (Mit einem tool oder Zahnstocher)Aus etwas weißem Fondant eine Kugel formen und am Po als Schwänzchen ankleben. 
Die Arme werden aus zwei gleich großen Mengen Modellierfondant geformt. Zuerst drücke ich aus einem Ende die Hände platter und damit auch breiter und fasse dann mit Daumen und Zeigefinger um´s Handgelenk, um von da an den Arm schmaler zu gestalten. An der Schulter dünnen sich die Arme aus. Mit einem blade tool (oder Messer) markiere ich Finger und runde sie etwas ab. Dann das Handgelenk leicht nachzeichnen. Beide Arme an den Oberkörper kleben.
Die Beine benötigen etwas mehr Masse als die Arme und werden auch aus 2 gleichgroßen Mengen hergestellt. Wieder 2 Nudeln formen, wobei dabei jedoch das eine Ende (Fuß) viel breiter bleibt. Diesen zuerst nach oben formen und dabei darauf achten, dass der Fuß an der Ferse schmaler und nach oben Richtung Zehen breiter wird.
Außerdem rollen sich die Zehen etwas nach vorne ein. Die Zehen mit dem blade tool, Skalpell oder Messer markieren und abrunden. Der große Zeh ist auch am höchsten. Die Beine rund formen und verschmalern. Am Rumpf fest kleben. Dann wie bei den Ohren die Fußssohle mit etwas weißem Fondant bekleben.
Jetzt kann der Kopf aufgesetzt werden und fertig ist unser Kikaninchen.
süße Grüße, Eure Kessy


9 megjegyzés:

20/2/14 13:46

Wie süssssss...da freut sich mein kleiner drauf...könntest du noch andere zeigen...wie katze zb...wãre sehr liiieb

20/2/14 13:46

Wie süssssss...da freut sich mein kleiner drauf...könntest du noch andere zeigen...wie katze zb...wãre sehr liiieb

Anonym

19/3/14 17:07

Hallo das Kaninchen ist wirklich sehr süß. Wie viel Fondant und Blütenpaste hast du dafür denn benötigt?

22/3/14 20:52

Hallo,
vielen Dank! Das Kikaninchen hat ein Gesamtgewicht von 90 g,Da ich Hälfte/Hälfte mache, sind es also 45 g Fondant und genau so viel Blütenpaste,
ganz liebe Grüße, Kessy

25/10/15 20:01

Hallo Kessy... Ich möchte gern nach deiner Anleitung diesen süßen Hasen für meine nächste Torte modellieren... Wie gross ist denn das hier gezeigte Häschen am Ende geworden?

25/10/15 20:15

Hallo Cindy,

genau kann ich jetzt nicht mehr nach messen, aber ca. 6 cm hoch, liebe Grüße Kessy

Nadine

25/4/16 22:17

Hallo liebe Kessy, wie lange hält sich so eine Figur? Kann ich die schon 1 Woche vorher herstellen? Und wie lagere ich sie am besten? einen trockenen Keller habe ich leider nicht. Danke für deine vielen tollen Rezepte, Ideen und Tipps. lg Nadine

26/4/16 10:03

Hallo liebe Nadine,

ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte. Du kannst die Figur selbstverständlich schon viel eher her stellen und einfach auf ein Regal stellen, dann trocknet sie schön durch und einmal getrocknet hält sie sich über Jahre! Liebe GRüße, Kessy

Nadine

26/4/16 20:09

Ach das ist ja super. Danke für den Tipp! Ich habe noch MMF im Kühlschrank (von Januar) kann ich das auch 50/50 mit Blütenpaste mischen um Modellierfondant herzustellen? Und wie bereite ich das MMF aus dem Kühlschrank wieder auf, so dass ich es verwenden kann? Einfach durchkneten? Liebe Grüße Nadine

Kommentar posten