19 Februar 2016

Saftige Möhrchencupcakes mit selbstgemachten Wrappern

Print Friendly and PDF
Es ist soweit, das Wochenende steht vor der Tür mit Zeit zum Ausschlafen, Genießen und vielleicht auch Backen? Ich hätte da eine Idee, die auch in gewisser Weise gut zur Fastenzeit passt. Möhrchencupcakes, die so saftig sind, dass man gerne vergisst, dass es sich um gesundes Gemüse handelt. Durch das feine Reiben geben die Karotten unglaublich viel Saftigkeit in den Teig und schmecken dadurch auch am nächsten Tag unglaublich lecker...Und wer mag, kann statt Cupcakes auch einen 18 cm Kuchen daraus backen...
Für 6 Stück:
75 g geriebene Möhrchen
80 ml ÖL
50 g weißer Zucker
40 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
130 g Mehl
30 g gemahlene Mandeln
1 gestrichenen EL Backpulver
Den Ofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. Die Möhren putzen und fein raspeln. Das Öl in einer Schüssel mit dem Zucker, braunen Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen, dann die Eier dazu geben. Weiterschlagen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten, also das Mehl mit den Mandeln und mit dem Backpulver mischen, dann unter das Öl-Zuckergemisch heben und mit wenigen Bewegungen unterziehen. Zum Schluss die Möhrchen dazu geben. Die Förmchen zu ¾ mit dem Teig befüllen (Teig geht noch auf!) und auf mittlerer Schiene 25 -30 Minuten backen.
5 Minuten in den Förmchen, dann auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.
Für das Topping:
80 g weiche Butter
ca. 80 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker (o. Aroma)
250 g Mascarpone
Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Zuerst die weiche butter mit dem Puderzucker und Vanillezucker schaumig weißlich aufschlagen (falls nötig etwas mehr Puderzucker zufügen!). Dann löffelweise die Mascarpone dazu geben und alles glatt rühren. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und den Spritztest auf einem Brettchen machen. Ist die Masse zu weich, kurz in den Kühlschrank geben, Dann mittig beginnend kreisförmig das Häubchen aufspritzen. Alternativ kann man die Creme auch locker mit einem breiten Messer aufstreichen, das sieht auch sehr hübsch aus! Bis zum Servieren kühl stellen.
Und falls ihr euch die Cupcakes Förmchen auch selber machen wollt, ist hier eine kleine Anleitung:
Die Vorlage könnt ihr euch HIER herunterladen:
Schönes Pappe und Schleifenband, (wie hier selbstklebend wenn möglich) in Bastelladen kaufen. Dann die Vorlage auf die Rückseite aufzeichnen.
Ausschneiden und mit dem Tacker zusammen tackern. (Vorher die richtige Größe am Muffn abmessen)
Dann das Schleifenband kürzen und am Rand fest kleben. Und fertig sind eure individuellen Wrapper. Und wenn ihr eure Cupcakes jetzt noch hübsch verschönern möchtet, empfehle ich euch wärmstens den Shop "Blueboxtree", bei dem ihr herrliches Zubehör findet! So wie diese "Toot Sweet Schleifen Einstecker", klick HIERhttps://www.blueboxtree.com/de/toot-sweet-schleifen-einstecker
ganz viel Spaß und süße Grüße, Eure Kessy

 

2 megjegyzés:

20/2/16 16:33

Wow! Ich bin begeistert... von den Caupcakes und den selbstgebastelten Förmchen.
Hungrige Grüße, Renate

21/2/16 17:10

Liebe Renate,

das ist aber lieb von Dir, ganz herzlichen Dank und schöne Wochenendsgrüße, kessy

Kommentar posten