01 Oktober 2016

Schokowolkenkuchen mit Birnen

Print Friendly and PDF
Zu meinen Lieblings Traditionen zählt es, euch jede Woche einen Sonntagskuchen zu kredenzen und damit den Einzug ins Wohnzimmer vieler Leser zu finden. Es ist doch schön, wenn ich so liebe Briefe bekomme, dass die Familie schon darauf wartet, was als nächstes gebacken wird. Und genau so sieht es auch bei uns zu Hause aus. Mein Sohn hat sich diese Woche einen „richtig schokoladigen Schokikuchen“ gewünscht aber bitte mit Birnen :) Und so habe ich etwas an der Konsistenz gefeilt, denn er sollte zwar nicht so flach wie ein Brownie sein und schön die Form behalten, aber innen knitschig saftig bleiben. Aber schaut selbst und lasst euch mitnehmen ins Schokiwolkenland…
Für eine 24 er Backform
8 Muh Bonbons (weiche Karamellbonbons)
Schlagsahne
1 Prise Salz
60 g Mandeln ohne Schale
Für den Teig:
200 g Schokolade/Kuvertüre
180 g Butter
160 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
220 g Mehl
1,5 TL Backpulver
3 Birnen
Den Rand einer Springform leicht fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Die Schokolade grob hacken und mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen, 5 Minuten abkühlen lassen. 
Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig aufschlagen. Die etwas abgekühlte Schokolade in dünnem Strahl hinein laufen lassen, dann etwas verrühren.
Das Mehl mit dem Back­pulver mischen und vorsichtig unter die restliche Masse rühren. Am besten nur mit Hilfe eines Löffels oder der Küchenmaschine auf unterster Geschwindigkeit.
Die Hälfte des Teiges in die Springform geben und ca. 10 Mi­nuten am besten im Eisschrank kalt stellen. Den Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
In der Zeit die Bonbons grob hacken, mit der Sahne begießen und unter ständigem Rühren schmelzen, die Prise Salz dazu geben. Die Mandeln grob hacken und unter Rühren.
Die Masse auf dem Teig verteilen, dabei Platz zum Rand lassen.
Mit der zweiten Hälfte Teig bedecken.
Die Birnen schälen, halbieren, entkernen und mit einem scharfen Messer der Länge nach fächerförmig einschneiden. Ringförmig auf den Kuchen legen.
Im heißen Ofen auf unterster Schiene ca. 45 Minuten backen. Sollten die Birnen zu braun werden, mit etwas Alufolie bedecken.
In der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann herauslösen, auskühlen lassen und mit einem Hauch Puderzucker bestäuben.
Lasst es Euch schmecken und habt ein wunderschönes Wochenende, 
Eure Kessy

1 megjegyzés:

1/10/16 23:01

Hallo!
Oh ich liebe diese Muh Zuckerl (so heißen sie bei uns in Österreich). Ich mach immer eine Creme mit Sahne daraus. Sooo lecker.
Wünsch Euch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße Kerstin

Kommentar posten