23 Oktober 2016

Nutella Gugelhupfkonfekt

Print Friendly and PDF
Heute habe ich euch kleine feine Nutellapralinchen mitgebracht. Sie sind so schnell zusammen gerührt, dass ihr sie praktisch während des Kaffekochens machen könnt. Ab in den Ofen und schon heißt es genießen…Und auch wenn ihr zu Besuch geht, sind sie das perfekte Mitbringsel…
Für ca. 20 Minigugels (Konfekt)
85 ml neutrales Speiseöl
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
125 g Mehl
½ TL Backpulver
1 EL Nutella
Den Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Silikonformen müssen nicht extra ausgebuttert werden, solltet ihr eine Form aus Metall verwenden, dann bitte dünn mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.
Das Öl mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig aufschlagen, die 2 Eier einarbeiten und weiter schlagen. Die trockenen Zutaten, also das Mehl mit dem Backpulver mischen und locker unter den Teig heben.
Den Teig halbieren und die eine Hälfte mit einem Esslöffel Nutella mischen. Jetzt Beide Teige in eine Schüssel geben und mit einer Gabel leicht durch marmorieren. Mit Hilfe eines kleinen Löffels in die Mulden der Backform geben und auf unterster Schiene ca. 20 -25 Minuten backen.
In der Form abkühlen lassen, dann auf einen Kuchenteller stürzen und mit einem Hauch Puderzucker bestäuben.
Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag, 
süße Grüße, Eure Kessy

1 megjegyzés:

23/10/16 19:42

Ohja, die sind wirklich topp für den Fall,dass BEsuch kommt
Ich brauch unbedingt auch mal so kleine formen für Snackkuchen :)

Danke für die süße Inspiration

Viele liebe Grüße

Franzy

Kommentar posten