20 Dezember 2016

Schokokekse - Cookie Choc von Silikomart

Print Friendly and PDF
Mit der Vorweihnachtszeit eng verbunden ist natürlich das Plätzchen und Kekse Backen. Und mit dem herrlichen Duft aus dem Ofen zieht auch die heimelige Stimmung ins Haus. Wir backen jedes Jahr eine Fülle von verschiedenen Kreationen – altbewährte Klassiker, aber auch immer etwas Neues. Dieses Jahr haben wir zudem auch das tolle Set der Firma Silikomart für uns entdeckt. Ihr könnt es z.B. HIER erwerben oder euch einen Einblick verschaffen: http://shop.silikomart.com/Prodotti/index.asp?txtSearch=Cookie+Choc#TopPage
Es beinhaltet neben dem Keksausstecher auch die Silikonform für die Schokoladentäfelchen und ein ausführliches Anleitungsbuch. Die Motive sind frei wählbar, so gibt es für jeden Anlass auch die entsprechenden Vorlagen. Wir haben uns für leckere Vanillekekse entschieden und mit Vollmilchschokolade dekoriert

Für ca. 15 -17 Stück:
125 g sehr weiche Butter
125 g Zucker
1 Ei
Mark 1 Vanilleschote oder Aroma
250 g Mehl
200 g Vollmilchschokolade (o. Kuvertüre)
1 TL Kokosfett
Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker cremig schlagen (mit dem Schneebesen oder Handrührgerät), dann das Ei und die Vanille dazu geben. Nach und nach das Mehl darüber sieben und einkneten. Ist die gesamte Mehlmenge verarbeitet, den Teig rasch verkneten (nicht zu lang bearbeiten, sonst wird er Teig später spröde und trocken) und zu einer Kugel formen. Diese in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und mit dem Ausstecher ausstechen.
Vorsichtig mit einem Tortenheber (oder den Fingern) hoch heben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im auf 165 Grad Umluft vorgeheizten Backofen ca. 7 Minuten backen. Sofort vom heißen Blech gleiten lassen und auskühlen lassen. 
Die Schokolade (oder Kuvertüre) grob hacken und mit dem Kokosfett über dem Wasserbad langsam erhitzen. Am besten ein Zucker - Thermometer verwenden. (Dieses hier ist auch von der Firma Silikomart) Unbedingt darauf achten, dass die Schoki nicht zu heiß wird, sonst wird sie später nicht schön glänzen.
Mit Hilfe eines Löffels in die Silkonform geben, darauf achten, dass die einzelnen Täfelchen am Rand abschließen und kurz in den Kühlschrank geben. Ohne die Oberfläche zu berühren (sonst wird sie matt) direkt auf die noch ganz leicht lauwarmen Kekse geben oder mit einem Hauch übrig gebliebener Schoki auf ihnen fest kleben.
Die Kekse lassen sich wirklich ganz leicht auch gerade mit Kindern herstellen, gelingen immer und sind zudem noch ein wunderbares Geschenk aus der Küche.
 Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag und schicke süße Grüße, 
Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten