08 Januar 2017

Little Frosty - Eisbärchen Torte mit Candy Rock

Print Friendly and PDF
Heute zeige ich euch zum eisig kalten Wetter passend eine kleine Eisbärtorte. Ich habe sie auf einem Dummy gearbeitet, da sie mir als Kurstorte diente und ich sie so besser dafür aufheben und transportieren kann. Ihr könnt sie aber auch eins zu eins aus echten Tortenböden schnitzen. Die Torte hat zweierlei Besonderheiten, einerseits die Eisbärfamilie, die gemütlich darauf Platz genommen hat und dann noch die großen Eisschollen, die komplett aus essbaren „Candy Rock“ bestehen. Das dazu gehörige Tutorial findet ihr HIER und ihr könnt sie wirklich ganz einfach im Nu selber machen.
Zuerst zeige ich euch, wie ich dafür den Dummy vorbereitet habe. Ich habe ihn wie auf dem Foto zu erkennen mit einem scharen Messer seitlich eingeschnitten. Die so entstandene obere Etage wird später mit weißem Fondant eingekleidet und dient optisch einer großen Eisscholle. Die tiefe Einkerbung vorne dient später als Gletschersee.
Im ersten Schritt die komplette Torte mit hellblauem Fondant überziehen. Dafür diesen z.B. mit einer Mischung aus „royal blue“ und „sky Blue“ von WILTON eindecken.
Die obere Etage zusätzlich mit weißem Fondant eindecken. Alternativ kann man die obere Etage frei schneiden und dann erst mit weiß eindecken.
Für den Gletschersee habe ich Blattgelatine in kaltem Wasser eingeweicht und ein wenig dunkelblaue Lebensmittelfarbe dazu gegeben. Die Gelatine leicht ausdrücken und auf die Torte geben. Sollte Wasser heraus laufen, sofort mit etwas Küchenpapier auffangen. Gut trocknen lassen.
Für die Eisbären weißen Fondant entweder mit Blütenpaste mischen oder direkt etwas CMC dazu geben. Zuerst habe ich eine größere Kugel als Körper geformt, dann daraus einen Kegel gemacht und oben einen Zahnstocher eingeführt. Dieser sollte nicht mehr als 5 mm heraus stehen. Den Kegel unten etwas verschmälern (wo die Beine ansetzen).
2 kurze Nudeln formen und leicht rund formen. Die Zehen mittels eines Blade tools einritzen,
Beine mit etwas Zuckerkleber seitlich ansetzen und in Form legen.
Genau so mit den Armen verfahren und je nach Position der Figur ankleben.
Für den Kopf eine Kugel formen die von den Proportionen zum Körper passt (immer wieder daneben halten und überprüfen). Dann oben etwas begradigen und mit einem blade tool den Mund einritzen. Unten mit dem Dresden tool vergrößern und zuerst einen Punkt schwarz einkleben, später eine rote Zunge, die in Längsrichtung eingeritzt ist.
Die Nase formen und ankleben. Für die Augen entweder zwei kleine Perlen verwenden (2 mm nonpareilles) oder aber aus schwarzem Fondant zwei kleine Kügelchen formen. Die Ohren aus 2 Kugeln formen, etwas platt drücken und mit dem kleinen ball tool innen rund eindrücken, dann am Kopf fest kleben. Zuletzt ein paar Haare ankleben und die Köpfe trocknen lassen.
Ich mache das immer auf einem Reissäckchen. Sind sie relativ fest, dann auf den Körper setzen und fest kleben. Die komplette Familie modellieren und noch mit Details wie dem Schal verzieren, dabei ist eurer Fantasie natürlich keine Grenze gesetzt. Mit etwas pfirsich - rosafarbener Puderfarbe abpudern (z.B. die Ohren und Wangen) Die Familie auf die Torte positionieren.
Jetzt die vorbereiteten Candy Rocks mit dem Hammer zerschmettern und mit etwas Zuckerkleber auf die Torte setzen und fest kleben.
Die Torte habe ich auf ein cake board gesetzt und dieses mit Schneeflockenausstechern geprägt, zusätzlich ein farblich passendes Satinband an die Seite geklebt.
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Backen und Modellieren, 
süße Grüße, Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten