21 Januar 2018

Flauschige Quarkbällchen - wie vom Bäcker

Print Friendly and PDF
Ihr Lieben, wie wäre es heute einmal mit flauschig weichen Quarkbällchen? Jeder liebt sie und sie sind im Handumdrehen selbst gemacht. Gerade zur Karnevalszeit ist dieses Schmalzgebäck so beliebt, versüßen aber auch Kindergeburtstage oder ein nettes Kaffee trinken. Ihr könnt sie selbstverständlich auch in einer Friteuse ausbacken, die ist aber nicht nötig. Wir nehmen dafür einfach einen höheren Topf mit dickem Boden und backen sie darin gleichmäßig aus.
Für ca. 20 Stück
2 Eier
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
250 Gramm Speisequark
abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
200 g Mehl
60 g Speisestärke
1 EL Backpulver
700 ml Öl / Pflanzenfett zum Ausbacken
Zucker zum Wälzen (evt. Zimt)
Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz richtig schaumig weiß aufschlagen.
Im nächsten Schritt den Quark und die Zitronenschale dazu geben und alles glatt rühren. Dann die trockenen Zutaten also das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver rasch unterheben (nicht zu lange rühren sonst wird alles zu fest) Ca. 5 - 10 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit kann man schon das Fett erhitzen. Es ist bereit zum Backen wenn man einen 
Holzkochlöffel hinein hält und kleine Bläschen daran aufsteigen. (ca. 170 Grad) Das Fett darf aber auch nicht zu heiß sein, sonst werden die Bällchen von außen zu dunkel und sind innen noch roh. Jetzt jeweils kleine Portionen abstechen (mit einem Eisportionierer, 2 Esslöffeln oder noch besser: leicht bemehlten Händen) und diese zu Kugeln formen. Sofort in das Fett gleiten lassen, Vorsicht Verbrennungsgefahr! Ca. 4 Minuten backen, dabei eventuell leicht drehen. Den Zucker (und evt. Zimt in einen tiefen Teller geben. Die Bällchen mit einem Schaumlöffel heraus holen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Zucker wälzen.
Die Quarkbällchen schmecken frisch am besten, lassen sich aber auch sehr gut einfrieren. Habt einen schönen Sonntag, süße Grüße, Eure Kessy

1 megjegyzés:

21/1/18 13:42

Hallo, das schaut ja super gut aus :-) gleich mal gespeichert und hoff es bald zu probieren. Schönen Sonntag. LG Renate

Kommentar veröffentlichen