10 Dezember 2017

Crystal Cake - GEODEN TORTE - Tutorial & VERLOSUNG

Print Friendly and PDF
Der Trend der Kristall Torten geht um die Welt. Und mit nur ganz wenigen Mitteln kann man im Handumdrehen selbst zauberhaft glitzernde Geoden in allen Regenbogenfarben züchten. Selbst Kinder sind begeistert dabei und können sich am kleinen Experiment beteiligen. Dann braucht man nur Geduld und schon wachsen die schönen Formationen….

Für ca. 4 Kristalle
300 g weißer Zucker
100 g Wasser
Pasten Lebensmittelfarbe
Im ersten Schritt stellt man sich die Grundform her. Dafür habe ich Alufolie mehrfach gefaltet, so dass sie etwas dicker wird und in die Mitte eine Vertiefung gedrückt.
Sie wird später die äußere Form des Kristalls bilden. Dann habe ich etwas Fondant dunkelgrau gefärbt (gerne auch marmoriert) und ca. 2 mm dünn ausgerollt. Einen Kreis ausstechen und direkt in die Form legen.
Hauchdünn mit Zuckerkleber bestreichen und eine zweite weiße Schicht Fondant (etwas kleiner) hinein kleben.
Dann stellen wir die Zuckermasse her. Dafür Zucker mit Wasser im Verhältnis 3:1 in einem Topf mischen und sprudelnd aufkochen.
Vorsicht sehr heiß – Verbrennungsgefahr! Solange rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Das erkennt man daran, dass die Masse komplett durchsichtig wird.
Dann vom Ofen ziehen, ca. 1 Minute abkühlen lassen und Pastenlebensmittelfarbe im Wunschton hinzufügen. Dabei lieber etwas mehr Farbe nehmen, damit der Kristall später schön kräftig gefärbt ist.
Jetzt ganz vorsichtig in die vorbereiteten Schälchen gießen.
Mit einem Stück Alufolie gut abdecken und mindestens ca. 7 Tage ruhen lassen. Das ist sehr wichtig, denn sonst würde sich auf der Oberfläche des Kristalls zuerst eine feste Schicht bilden und unten drunter alles flüssig bleiben.
Nach der Zeit vorsichtig die überschüssige Zuckerlösung abgießen und den Kristall nochmals ca. einen halben Tag kopfüber trocken lassen.
Wer mag, kann während dieser Zeit auch etwas essbaren Glitzer hinein streuen, der trocknet dann fest. Ganz zum Schluss mit einem scharfen Messer oder Skalpell nach Wunsch noch die Kante schön bearbeiten.
Währen der Wartezeit kann man auch die anderen essbaren Kristalle herstellen, denn auch sie benötigen eine Trockenzeit.
Dafür habe ich fertigen Kandiszucker gekauft, den es in verschiedenen Größen gibt.
Etwas klaren Alkohol in ein Schälchen geben, mit der Pastenfarbe einfärben und den Kandis hinein legen. Heraus nehmen und auf etwas Backpapier trocknen lassen.
Die Torte backen und befüllen, (Rezepte findet ihr HIER) dann jeweils einen tiefen Schlitz hinein schnitzen. im Wunschton mit Fondant eindecken und übereinander stapeln. Die Geode oben auf der Torte mit Zuckerkleber anbringen. Den Schlitz komplett mit Zuckerkleber einstreichen und mit der dunkelsten Farbe innen beginnend mit den Kristallen dicht an dicht bekleben. Die Übergänge nach außen mit der essbaren Gold/Silberfolie bekleben.
Gut trocknen lassen. Ein paar Kristalle kann man auch zur Deko rund um die Torte geben. Und da ja heute der zweite Advent ist, möchte ich Euch noch eine kleine Freude machen und verlose diese schöne "Vertigo" Silikonform der Firma SILIKOMART. Ideal für Pudding, Eiscreme oder auch Törtchen...
DIE VERLOSUNG IST BEENDET UND DIE GEWINNERIN BENACHRICHTIGT! 

VERLOSUNG
Hinterlasst mir bitte einfach hier unter diesen Post Eure Antwort auf die Frage "Was ist euch zur Weihnachtszeit am wichtigsten?"  und schon hüpft ihr in´s Lostöpfchen, Die Verlosung beginnt jetzt und endet am Sonntag, dem 17. Dezember 2017 um 20 Uhr. Mitmachen darf jeder, mit oder ohne Blog! Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland über 18 Jahren. Der Gewinner wird per Zufallsverfahren ermittelt und von mir benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bei allen, die keinen Blog haben, bitte ich Euch, entweder Eure E-mail Adresse oder Euren Namen mit dazu zu schreiben!

Und jetzt wünsche ich Euch einen wunderschönen zweiten Advent ihr Lieben, süße Grüße, Eure Kessy

13 megjegyzés:

Anonym

10/12/17 13:19

Hi
Das ist ja Weltklasse 💙
Ein Traum!
Gerne versuche ich mein Glück!
Ich wünsche euch einen schönen zweiten Advent ❤ vlg tine
Sahnebomber at yahoo punkt de

10/12/17 13:32

Mir ist wichtig Zeit für mich und meine 4beinigen Lieblinge zwischen dem ganzen Trubel zu finden. Entspannt mit den Hunden spazieren gehen, vielleicht sogar im Schnee, oder mit einer Katze auf dem Bauch auf der Couch liegen und ein Buch zu lesen.

Anonym

10/12/17 13:47

Guten Tag!
Das ist ja mal eine Riesen Torte! Was für eine Meisterleistung!
Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent! Liebe Grüße siggi
Monastuete at GMX. De

10/12/17 15:11

Das wichtigste zur Weihnachtszeit ist mir, dass es meiner Familie / Verwandschaft und Freunde alle gesund und wohl auf sind. Das haben wir gerade jetzt zur Weihnachstszeit erlebt wie Freude ���� und Trauer ⛪️⚰️nah beieinander liegen. Alles liebe Kessy ��
Fanny Kohn

10/12/17 19:31

Das wichtigste in Weihnachtszeit ist mir, dass meine Familie in Weihnachtsstimmung kommt, Ruhe findet und sich alle wohl fühlen....quasi Liebe zum Anfassen ��

10/12/17 21:41

Die Torte ist der Wahnsinn...der Trend gefällt mir wirklich gut!! Ich mag Torten die nicht so kitschig sind!!
Für mich ist am Weihnachten wirklich am wichtigstes, ganz viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen!! Meine Töchter sind jetzt 3 und 1 Jahr alt und ich möchte sie einfach mit dieser magischen Weihnachtszeit verzaubern....
Ich versuche keinen Stress aufkommen zu lassen, deswegen gibt es bei uns keine 20 Sorten Plätzchen!! Ich hab einmal mit meiner Großen normale bitterplätzchen gebacken und da dürfte die kneten und ausstechen wie sie wollte und wir haben auch ein tolles lebkuchenhaus gebacken!! Den Rest hab ich abends gemacht als sie im Bett waren, ich hab mehr Ruhe und meine Kids müssen nicht auf mich verzichten weil ich die ganze Zeit in der Küche stehe...
Ich liebe Weihnachten und meide Stress 😅
Lg Steffi

11/12/17 07:10

Zeit für meinen Freund, meine Familie und Freunde zu nehmen. Egal wie stressig es derzeit ist, sollte man einfach nicht vergessen an seine Liebsten zu denken und den Stress nach dem Feierabend etwas in die Ecke zu kehren. Ich freue mich total auf Weihnachten und das ganze Drumherum, wenn wir uns auch nichts schenken, aber das ist ja auch das unwichtigste :)

11/12/17 12:01

Wow, was für ein Kunstwerk!

Meine Weihnachtszeit soll entschleunigt werden und dadurch wunderschön sein, ich möchte bewusst Zeit genießen, Lichtlein, frohe Stunden mit Familie und Freunden. Das ist mir wichtig.

11/12/17 13:02

Das ist ja wieder ein Prachtexemplar, liebe Kessy :-)
Mir ist zu Weihnachten die Familie am wichtigsten. Ich musste in diesem Jahr leider merken, wie schnell die gemeinsame Zeit zu Ende sein kann. Es ist zum Glück noch einmal gut gegangen. Ein Grund mehr, die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders mit meinen Liebsten zu genießen.
Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest!
Liebe Grüße, Maxi

12/12/17 00:28

huhu du liebe, also deine torte... absoluter burner <3
bei mir wird weihnachten gefeiert, wie nichts mehr auf der welt.. mir ist das fest wirklich noch heilig und das zusammensitzen mit der familie ist einfach das tollste, was es gibt... bei uns beginnt der heilig abend auf jeden fall mit einem langen spatziergang und jaaaaaa jeder geht mit, von 3 jahren bis zur oma mit ihren gefühlten 100 jahren und natürlich auch die beiden hunde :D danach gibt es heiße schokolade für die kinder und für die großen, glühwein im garten <3 während wir das haus endlich anschalten, das wird nämlich wirklich erst an heilig abend erleuchtet... danach gehen wir nach drinnen und opa lest für die kinder, enkelkinder und inzwischen auch urenkel die weihnachtsgeschichte vor, während wir frauen in der küche verschwinden und die ente, hase, reh oder was uns sonst noch so einfällt, fertig zu machen... wir essen alle gemeinsam und genießen es.. es wird nicht geschlungen und dann verzieht sich wieder jeder in sein zimmer.. nein, wir bleiben da wirklich stunden sitzen und niemand braucht ein handy oder die xbox... spät abends, gehen wir dann alle zusammen zur kirche und ja danach gibt es bescherrung.. wir haben das so eingeführt, das opa die geschenke erst verteilt und dann eben von klein nach groß, die geschenke geöffnet werden dürfen.. ich freu mich drauf <3
lg limettenfreundin@gmx.de

12/12/17 16:50

Deine Torte ist wieder mal wunderschön geworden!
Für mich ist am wichtigsten Zeit mit meiner Familie zu verbringen.

Steffi

13/12/17 11:10

Wow, was für eine imposante und wunderschöne Torte!Die will man gar nicht essen, sondern nur angucken ;) Das wichtigste für mich ist zur Weihnachtszeit zur Ruhe zu kommen, alles liegenzulassen und nur im Kreis der Familie und Freunde zu sein, Bücher zu lesen, lecker zu essen und spazieren zu gehen. Hauptsache raus aus dem Alltag und rein in die Kuschelhose ;)
LG
(stef.heyer@hotmail.de)

13/12/17 23:54

Die Torte ist genial! Einfach perfekt! Vielen Dank auch für das Giveawy. Nun, was mir zur Weihnachtszeit am Wichtigsten ist ... schwierig. Es ist die Mischung aus den Weihnachtssüßigkeiten (Lebkuchen, Spekulatius und natürlich Plätzchen), Weihnachtsmusik, Schnee, Weihnachtsmarkt, Punsch, Familie, Dekoration (aber nicht too much) ... Ich liebe Weihnachten einfach!

Liebe Grüße,
Mila

www.dashausderbuntenbuecher.blogspot.com
www.milainternational.blogspot.com
dashausderbuntenbuecher@gmail.com

Kommentar posten