09 Juni 2016

Lilly - das kleine Farmergirl - Grundkurs Modellieren

Print Friendly and PDF
Die Idee und den Wunsch, einen Figurenkurs zu machen, hatte ich schon lange. Und vor zwei Wochen war es endlich soweit! Viel Übung und Vorbereitung und was am allerwichtigsten ist, die richtige Püppchenauswahl lag vor mir. Ich habe bestimmt 10 verschiedene gefertigt, um die richtige zu finden, die den Ansprüchen und auch Erwartungen entspricht, die so viele wie möglich Elemente enthält, aber auch an nur 1 Kurstag fertig zu stellen ist.
Und voilá - das kleine Farmergirl Lilly wurde geboren. Um zu zeigen, wie so eine Figur auf einer Torte wirkt, habe ich auch das rundherum fertig gestellt und zeige es euch hier in einem ausführlichen Tutorial..
1. Für den Körper Modellierfondant in der Lieblingsfarbe (hier CLARET) einfärben (ca. 50 g). Aus einer Kugel in der Hand einen Kegel formen, der am Hals spitzer zuläuft. Das Hosenteil etwas spitzer nach vorne zulaufen lassen. Oben am Hals mit dem Ende des Ausrollstabes den Halsausschnitt formen und mit einem tool ein Muster hinein prägen. Einen gekürzten Schaschlik Stab hinein stecken.
2. Für die Jeanshose Modellierfondant einfärben (für die Jeansfarbe Blau, rot, schwarz ist mischen). Einen Kreis ausrollen (ca. 2 mm dick ausrollen), in der Mitte halbieren (Lineal) und die obere Hälfte so drehen, dass sie nach oben zeigt.
3. Als Hose an den Oberkörper anpassen, dann fest kleben. (Eine Hälfte vorn, die andere von hinten)
4. Das Latzteil schneiden und fest kleben, mit einem Zahnstocher die Ränder lässig nach unten rollen.
5. Eine kleine Brusttasche ausschneiden, Muster mit Zahnstocher hinein prägen.
6. Gürtel ausschneiden, am besten mit langen Messer, ankleben, dann mit dem quilting toll Steppung hinein prägen. 
7. Mit dem quilting tool auch das untere, vordere Hosendreieck prägen. Mit dem blade tool den „used look“ hinein prägen (Falten etc.)
8. Die Beine aus 2 länglichen Nudeln formen. (Je ca. 15 g) Beine vor sich auf den Tisch legen und den Knick der Kniebeuge hinein biegen. Dort wo Beine am Körper ansetzen schräg abschneiden und anpassen, fest kleben.
9. Mit dem quilting tool Muster hinein rollen.
10. Den Umschlag formen. Dafür die Jeansfarbe mit weiß mischen, damit ein hellerer Ton entsteht. Dünn ausrollen, rechteckig zurecht schneiden und mit einem Zahnstocher den oberen Rand nach rollen. Am unteren Hosenrand fest kleben. Je einen gekürzten Zahnstocher in die Beine stecken. 
11. Modellierfondant in hautfarben einfärben (ivory oder orange). Die Arme aus 2 länglichen Nudeln formen, mit dem Skalpell die Finger einschneiden und ausformen, am Körper anbringen. 2 niedliche Füße formen, dabei die großen Zehen etwas nach oben stellen, so sehen sie niedlicher aus, am Beinende fest kleben. Eventuell von unten abstützen, bis sie fest getrocknet sind. 
12. 2 kleine Halbkreise als Ärmel formen und am Oberteil ankleben, kleine Falten hinein prägen. Aus dem Rest Flicken für die Hose formen und fest kleben. Mit einem Zahnstocher oder quilting tool die Nähte einprägen, später mit einem Lebensmittel Stift Nähte aufmalen.
13. Gesicht fertig stellen und bemalen. (extra Tutorial)
14. Für den Hut Modellierfondant einfärben, hier "olive green" und "braun", zur Kugel formen und mit einem Balltool oder Ausrollstabende eine Vertiefung hinein prägen, den Rand dabei mit den Fingern ausdünnen.
15. Auf dem Kopf fest kleben.
16. Einen Rand schneiden, mehrfach einritzen.
17. Die Zöpfe modellieren und Haare fest kleben. Den Rand um den Hut befestigen und mit den Fingern in Form drücken. Auf dem Reissäckchen in Form trocknen lassen.
18. kleine Schleifchen formen (ich habe dafür eine Silikonform verwendet) und am Zopf fest kleben. Kopf nach Trocknen auf den Hals setzen
Figur gut trocknen lassen und Details wie den Kohl und die Blümchen herstellen.
und hier die collagen:
Jetzt geht es ans Hündchen:
Den Körper aus Modellierfondant als Kugel formen, dann daraus einen Kegel bilden, der seitlich sitzt, einen gekürzten Zahnstocher mittig einführen
mit braunen Flecken verzieren
 
aus 2 Nudeln die Beinchen formen und die Zehen mit einem blade tool bilden
Vorderbeine ankleben
Hinterbeine ankleben

 Schwänzchen ankleben, Kopf aufsetzen und verzieren.
und fertig ist euer Hündchen, welches sich auch auf jeder anderen Tortte hübsch macht und farblich angepasst werden kann



2 megjegyzés:

20/6/16 09:35

Wow die anleitung ist super klasse und das ergebnis zuckersüß <3

20/6/16 09:42

Liebe Nicole, herzlichen Dank für deine lieben Worte, ich habe versucht, alles so gut wie möglich zu zeigen und zu beschreiben. Gerade heute drehe ich ein kleines Video zum Thema Gesicht Modellieren, ich hoffe es wird dir auch gut gefallen, ganz liebe Grüße, Kessy

Kommentar posten