05 Juni 2016

Erdbeer Stracciatella Torte

Print Friendly and PDF
Meine Lieben, die Sonne strahlt und ich bin wie auch viele andere voller Tatendrang und könnte einfach jeden Tag backen, Fahrrad fahren, Picknicken, Zeit draußen verbringen - ach wo soll ich anfangen J Die Sonne macht uns einfach glücklich...
Und an diesen wundervoll duftenden Erdbeeren konnte ich nicht einfach so vorbei gehen. Die Stracciatella Torte ist ein echter Klassiker und sollte nicht auf eurer Lieblingsrezepteliste fehlen.
Für die Tortenböden 16 oder 18 er Form:
150 g weiche Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
150 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Schokotröpfchen
Für die Füllung:
700 g Erdbeeren
Zitronensaft
8 Blatt weiße Gelatine
80 g Zucker
2 EL Erdbeerkonfitüre
500 g Magerquark
250 g Mascarpone
Den Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen und zwei Springformen mit Backpapier auslegen, den Rand leicht fetten. Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz hell aufschlagen, dann nach und nach die Eier dazu geben. Das Mehl und Backpulver vermischen und rasch unter den Teig heben, mit den Schoko Tröpfchen glatt rühren.
Den Teig gleichmäßig auf die beiden Backformen verteilen und im Ofen ca. 40 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob der Kuchen durch ist. Wenn kein Teig mehr am Zahnstocher kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Heraus nehmen und abkühlen lassen, den Rand entfernen und das Backpapier abziehen.
Alle Erdbeeren waschen und das Grüne entfernen. Ca. 200 g der Erdbeeren entnehmen, pürieren, in eine Schüssel mit einem Spritzer Zitronensaft und 1 EL Zucker geben. 1 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen und mit dem Erdbeerpüree verrühren. 10–15 Minuten kalt stellen.
Die restliche Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Den Quark mit der Mascarpone, Zucker und dem Vanillezucker verrühren, mit Zitronensaft abschmecken. Ca. 2 EL dieser Creme in die Gelatine rühren, dann die Gelatinemischung unter die restliche Creme rühren. Ca. 1/3 der Quarkcreme mit dem Erdbeerpüree verrühren. Ein paar der Erdbeeren der Länge nach halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen, etwas weiße Creme hinein geben und die Erdbeeren mit der Schnittfläche nach außen nebeneinander den Rand entlang hinein setzen.
Jetzt abwechselnd die 2 Cremes schichten, ca. 4 EL weißer Creme für oben auf der Torte aufheben. Den 2. Boden auflegen, mit der restlichen weißen Creme bedecken und mit Erdbeeren dekorieren. Ich habe noch etwas Erdbeertortenguss darüber gegeben und mit kleinen weißen Blüten dekoriert. 
Die Torte mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.
Tipp: Wer nur eine Springform hat, backt die beiden Böden einfach nacheinander oder auf einmal (dann etwas länger!) und schneidet den Boden anschließend waagerecht durch.
Ich wünsche Euch noch einen ganz tollen Sonntag mit viel Zeit mit euren Liebsten, 
Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten