30 Mai 2016

Saftiger Fantakuchen

Print Friendly and PDF
Meine Lieben, zum Wochenanfang möchte ich euch dieses Rezept an´s Herz legen. Super easy gerührt und im Handumdrehen im Ofen. Auch wenn man im Alltag  viel zu tun hat, der Kuchen dauert nicht länger als 10 Minuten und gelingt auch einfach jedem. So könnt ihr eure Lieben wirklich verwöhnen...
Der Kuchen schmeckt erfrischend und hat das Potenzial zum Lieblingskuchen. Er kann ganz nach Belieben mit frischen Früchten gebacken werden, ob Himbeeren, Blaubeeren oder Kirschen, alles passt und schmeckt… Und noch als Extratipp für alle Mami´s: er ist auch im Kindergarten und der Schule super zum Mitbringen bei Festen geeignet und kann z.B. mit Smarties oder Zuckerstreuseln verschönert werden...

Für eine Tarte- oder Springform á 24 / 26 cm
230 g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
120 g weiche Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Orangenabrieb
3 Eier
100 ml saure Sahne
50 ml Fanta
Für die Glasur:
3-4 EL Fanta
ca. 80 g Puderzucker
Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze oder 160 Grad Umluft vorheizen. Die Backform leicht fetten und mit Mehl ausstäuben. Die trockenen Zutaten, also das Mehl mit Backpulver und Salz mischen. In einer anderen Schüssel die zimmerwarme Butter, Zucker, Vanillezucker und Orangenabrieb mixen, bis die Masse schön hell ist. Nach und nach die Eier einrühren. Zum Schluss die saure Sahne und die Fanta dazu geben. Die Mehlmischung darüber streuen und nur so lange rühren, bis ein glatterer Teig entstanden ist. Den Teig in die Form streichen und ca. 50 Minuten lang backen (Stäbchentest!).
In der Zwischenzeit die Fanta mit dem Puderzucker mischen und zu einer dickflüssigen Glasur verrühren (eventuell noch Fanta oder Puderzucker hin zu fügen). Kuchen heraus nehmen, abkühlen lassen und die Glasur über den Kuchen geben.
Ich habe den Kuchen mit essbaren, unbehandelten Blüten dekoriert (Vergissmeinnicht und Hornveilchen).
Ich wünsche Euch eine super schöne Woche, 
süße Grüße, Eure Kessy 

0 megjegyzés:

Kommentar posten