21 Juni 2016

DB Regio NRW - Herzlichen Glückwunsch NRW - Layers cake

Print Friendly and PDF
Ich freue mich riesig, dass das neue "Takt" Magazin der Deutschen Bahn fertig ist und ich dazu beisteuern durfte. Vor ein paar Wochen bekam ich eine superschöne Anfrage von Anna-Maria von der Agentur "Ketchum Pleon" mit dem Auftrag, eine riesige Geburtstagstorte für das Bundesland NRW zum 70. zu kreiieren und auch das dazugehörige Cover zu fotografieren. Das ist nicht nur eine Riesenehre sondern auch Freude für mich und so habe ich mich gleich in die Vollen gestürzt und gebacken und dekoriert. Das Magazin findet ihr natürlich in den Sitzen der Zügen aber ihr könnt auch schon klick HIER einen Blick ins Magazin werfen. 
Da es sich um die Sommerausgabe handelt, habe ich mich für einen modernen "Layers bzw Naked Cake", also nackten Kuchen entschieden, was bedeutet, dass man die einzelnen Schichten schön sehen kann und sie nicht unter Creme oder Fondant versteckt werden. Dazu unglaublich viele frische Früchte und natürlich Sommerblumen. Die Cake topper habe ich anfertigen lassen. Um es einmal in Zahlen zu fassen, habe ich für diesen Riesenkuchen insgesamt: 70 Eier, 16 Stück Butter, 4 kg Mehl, 4 kg Zucker, Frischkäse und Mascarpone, 12 Packungen Puderzucker, 1,5 kg Erdbeeren, Blaubeeren und Brombeeren und und und verwendet. Er hatte ein Gewicht von über 20 kg und hätte wahrscheinlich die halbe Stadt versorgt. So und nun zeige ich euch, wie ich ihn "gebaut" habe :)
Für die Tortenböden (kleinste Etage ca. 16 cm): 
300 g weiche Butter
300 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
6 Eier
300 g Mehl
1,5 EL Backpulver
Füllung:
250 g Mascarpone
4 Blatt Gelatine
110 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Zitronensaft
frische Beeren
Pfefferminz Blättchen
Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen, den Rand leicht fetten. Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig aufschlagen. Nach und nach die Eier zugeben und gut unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen, sieben und nach und nach unterrühren, bis alles gut vermischt ist. Den Teig gleichmäßig auf die 3 Formen verteilen oder nacheinander backen. Ihr könnt auch die Mengen dritteln und je die Zutaten für einen Boden zusammen rühren, dann sofort backen.
40 Minuten backen, unbedingt den Stäbchentast machen! Heraus nehmen, vorsichtig den Rand lösen und den Kuchen heraus kippen, Boden samt Backpapier abziehen und auskühlen lassen. Die Böden werden auch so „umgedreht“ geschichtet, dann sind sie alle wunderbar gleichmäßig gerade und glatt.
Für die Füllung die Gelatine einweichen, Mascarpone mit dem Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft glatt rühren die Gelatine bei leichter Wärme auflösen und mit 2 Löffeln der Mascarponecreme glatt rühren, dann alles unter die Mascarponecreme rühren. Die Masse für ein paar Minuten zum Gelieren in den Kühlschrank stellen. Sobald sie anfängt, etwas fest zu werden, kann man sie schichten.
Die Torte zusätzlich mit frischen Früchten belegen und auch von außen dekorieren. Ich habe noch frische Minzblättchen genommen, essbare Blüten und einen Hauch Puderzucker...
Nochmals vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit 
und süße Grüße, Kessy

4 megjegyzés:

21/6/16 19:33

Wie toll ist das denn?! Glückwunsch zu diesem schönen Cover. Unglaublich, was für Zutaten in solch ein Kunstwerk hineinpassen. Sieht wirklich sehr sommerlich und schmackhaft aus.

LG Anna

21/6/16 20:23

Liebe Anna,
ich habe mich auch wirklich über die Anfrag gefreut, eine schöne Zusammenarbeit! Und ich war auch selbst überrascht, wieviele Zutaten doch tatsächlich hineinpassten :) Ganz liebe Grüße, Kessy

6/7/16 11:44

Hi!

tolles Rezept!
bei wie viel grad muss man 40min backen?

6/7/16 12:41

Hallo,

oh sorry, habe ich vergessen dazu zu schreiben, danke für den Hinweis! 180 Grad Ober/Unterhitze! Ganz liebe Grüße, Kessy

Kommentar posten