30 April 2017

Erdbeer Matcha Törtchen zum 1. Mai

Print Friendly and PDF
Meine Lieben, endlich ist es da, das heiß ersehnte laaaaaange Wochenende. Und kurz vorher war ich noch zu Besuch beim WDR und habe mein Erdbeer Matcha Törtchen vorbereitet. Die saftig reifen Früchtchen harmonieren perfekt mit dem vollmundigen Tee und runden das Geschmackserlebnis perfekt ab. Und wer noch nie Matcha probiert oder ihn bisher nur getrunken hat, der sollte es wirklich einmal probieren und sich geschmacklich heran tasten.... und wer sich den Beitrag vom WDR noch einmal anschauen möchte, kann das HIER tun:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/daheim-und-unterwegs/video-kessy-bona-backt-mai-erdbeer-toertchen-mit-gruener-teecreme-100.html

und zum Rezept geht es auch hier entlang:
Für die Tortenböden 18 er Form:
150 g weiche Butter
110 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
150 g Mehl
2 TL Backpulver
70 g Schokotröpfchen
Für die Füllung:
600 g Erdbeeren
2-3 EL Zitronensaft
9 Blatt weiße Gelatine
80 g Zucker
500 g Magerquark
150 g Mascarpone
4 g Matcha Pulver (entspricht 2 Sticks)
Für die Dekoration:
ca. 80 g weiche Butter
ca. 80 g Puderzucker
2 g Matcha
Den Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen und zwei Springformen mit Backpapier auslegen, den Rand leicht fetten. Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz hell aufschlagen, dann nach und nach die Eier dazu geben. Das Mehl und Backpulver vermischen und rasch unter den Teig heben, mit den Schoko Tröpfchen glatt rühren.
Den Teig gleichmäßig auf die beiden Backformen verteilen und im Ofen ca. 30 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob der Kuchen durch ist. Wenn kein Teig mehr am Zahnstocher kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Heraus nehmen und abkühlen lassen, den Rand entfernen und das Backpapier abziehen.
Die Gelatine getrennt (2 Blatt und dann in einem Gefäß die restlichen 7 Blätter) in kaltem Wasser einweichen. Alle Erdbeeren waschen und das Grüne entfernen. Ca. 250 g der Erdbeeren entnehmen, pürieren, in eine Schüssel mit einem Spritzer Zitronensaft und 1 EL Zucker geben. Das 1 Blatt Gelatine ausdrücken, bei geringer Wärme auflösen und mit dem Erdbeerpüree verrühren. 10 Minuten kalt stellen.
Die restliche Gelatine ausdrücken und bei geringer Wärme auflösen. Den Quark mit der Mascarpone, Zucker und dem Vanillezucker verrühren, mit Zitronensaft abschmecken. Ca. 2 EL dieser Creme in die Gelatine rühren, dann rasch die Gelatinemischung unter die restliche Creme rühren. 
Ca. 4 EL der Creme entnehmen, diese bleiben weiß. Ca. 1/3 der restlichen Creme mit dem Erdbeerpüree verrühren. In die anderen 2/3 das Matchapulver geben und glatt rühren. Ein paar der Erdbeeren der Länge nach halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen, ca. die Hälfte der grünen Creme hinein geben und die Erdbeeren mit der Schnittfläche nach außen nebeneinander den Rand entlang hinein setzen. Die rote Erdbeercreme einfüllen, jetzt die restliche Grüne vorsichtig darauf geben. Den zweiten Boden auflegen und mit der weißen Creme bestreichen. Bis zum Weiterarbeiten in den Kühlschrank stellen. Aus der weichen Butter, dem Puderzucker und dem Matchapulver eine Buttercreme herstellen. In einen mit einer Tülle versehenen Spritzbeutel geben und gleichmäßige Tuffs auf die Torte setzen. In die Mitte die Erdbeeren setzen und die Zwischenräume mit kleineren Tuffs dekorieren. Die Torte mindestens 3 Stunden, aber am besten über Nacht kalt stellen.
Tipp: Wer nur eine Springform hat, backt die beiden Böden einfach nacheinander oder auf einmal (dann etwas länger!) und schneidet den Boden anschließend waagerecht durch. Das Matcha Grüntee Pulver erhält man in der Teeabteilung von Supermärkten oder auch Drogerien.



1 megjegyzés:

2/5/17 12:01

Hallo!
Ein tolles Törtchen. Ich habe Matcha auch noch nie probiert. Überall sieht und liest man davon und jedes Mal nehme ich mir vor, "jetzt probiere ich es", aber irgendwie noch nie geschafft.
Jetzt stelle ich es wieder ganz oben auf meine To-do-Liste!!
Liebe Grüße Kerstin

Kommentar posten