14 Dezember 2019

Zimtstern Cheesecake - glutenfrei & no bake

Print Friendly and PDF
Ihr Lieben, schon wieder ist eine Woche rum und wir feiern den 3. Advent. Währen din einigen Teilen Deutschlands der erste Schnee fällt, sitzen wir gemütlich zu Hause und genießen die gemeinsame Familienzeit. Dazu gehören für uns die unverzichtbaren Zimtsterne, die wir einfach jedes Jahr backen. Das passende Rezept habe ich euch (klick hier) ja schon gestern gegeben. Aber wie wäre es, wenn ihr daraus im Handumdrehen eine "no - bake" und zudem glutenfreie Torte zaubert. Ihr braucht nicht mehr als ein paar der leckeren Zimtsterne und natürlich Mascarpone und Frischkäse für die helle Käseschicht. Sogar der Ofen bleibt aus. Also probiert sie aus und genießt das schöne Wochenende...
Für eine 18 cm Form:
Für den Boden:
70 g Butter
160 g Zimtsterne
1 gestrichener EL Kakaopulver (echtes)
1 TL Zimt
4 Tropfen Rumaroma 
Creme:
300 g Frischkäse
250 g Mascarpone
4 EL Caramelsirup (z.B. Monin)
1 TL frischer Zitronensaft
½ Päckchen Sofortgelatine (ca. 15 g)
2 EL Puderzucker
Topping:
6 Zimtsterne (evt. welche zum drauf stellen.)
1 EL Kakaopulver
1 Prise Zimt 
Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. 
Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Die Kekse fein zermahlen.
Dafür entweder in die Küchenmaschine geben oder in einen Frischhaltebeutel geben,
verschließen und mit dem Nudelholz darüber rollen, bis alles fein zerkleinert ist.
Kekspulver, Kakao, Zimt und das Rumaroma mit der geschmolzenen Butter übergießen und mit einem Löffel zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.
Die Masse in die Form geben und mit dem Löffelrücken als Boden fest drücken. Für eine halbe Stunde kühlen. In der Zeit die Füllung zubereiten. Den Frischkäse mit der Mascarpone glatt rühren, den Sirup, Zitronensaft und Puderzucker dazu geben. Die Sofortgelatine einfach darüber streuen und unter schlagen. Die Frischkäsemasse auf den vorgekühlten Boden löffeln. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. (am besten über Nacht) Den Ring entfernen und die Torte auf eine Platte stellen. Für die Deko den Kakao mit Zimt mischen, ein paar Zimtstern darauf legen und das ganze bestäuben.
Tipp: Wer es noch zimtiger mag, der gibt der Cremefüllung statt Caramel oder Vanille lieber Zimtsirup hinzu (z.B. von Monin)
Und jetzt wünsch eich Euch einen wunderschönen 3. Advent, ein schönes Wochenende und schicke süße Grüße, Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten