23 Mai 2013

Herzhafte Käsemuffins

Print Friendly and PDF

… auch wenn ich mit ganz viel Herzblut beim Backen und Dekorieren dabei bin, ich liebe das Kochen mindestens genau so ! Und wenn mein Tag irgendwann  mal 40 Stunden haben sollte, werde ich auch darüber schreiben. Bis dahin machen wir aber doch zumindest ab und zu einen Abstecher in´s Herzhafte – so auch heute. 

Und was ich euch mitgebracht habe, ist das Resultat von dutzenden Backsessions. Ich habe das Rezept mehrfach verändert – bis der Geschmack und - vor allem bei mir ganz wichtig – die Konsistenz so saftig und fluffig war. Ich mag einfach Muffins, die auch noch am nächsten Tag schmecken, (falls welche übrig sein sollten :) )
Für 6-8 Stück (je nach Größe)
200 g Mehl
¾ Päckchen Backpulver
½ TL Salz
Pfeffer
2 Eier
50 g Butter
120 g geriebener Käse
100 g Schinken
 1 Zwiebel
100 g saure Sahne
200 g Kräuterquark
Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs fetten. Die Zwiebel klein schneiden und in etwas Butter andünsten, dann abkühlen lassen. Den Schinken würfeln. In einer Schüssel das Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer vermischen. Den geriebenen Käse, die Zwiebeln und den Schinken dazugeben. In einer 2. Schüssel die Eier mit etwas Salz locker aufschlagen, dann die weiche Butter, saure Sahne und den Kräuterquark unterrühren. Beide Massen vorsichtig zusammenrühren. Es ist ganz wichtig, nicht alles gründlich zu verrühren, sondern nur mit ein, zwei Bewegung unterzuheben, dann in die Mulden des Bleches füllen und ca. eine halbe Stunde goldgelb backen.
Also wir lieben diese kleinen Käse-Leckerchen besonders lauwarm auf die Hand, sie schmecken aber auch gekühlt super. 
... heute mal herzhafte - aber vor allem liebe Grüße, Eure Kessy

7 megjegyzés:

23/5/13 22:51

Schon wieder herzhafte Muffins...die habe ich vor kurzem schon in Marlis Blog gesehen. Ich habe mir auch fest vorgenommen mal herzhafte Muffins zu backen. Hab ich noch nie gemacht...und auch noch nie irgendwo gegessen. Wird mal Zeit, glaube ich ;-)

Ganz liebe Grüße
Janet

24/5/13 10:08

Wo hast du denn dieses kleine blau-weiße Brot-Stoffkörbchen her (s. letztes Bild)?
Das gefällt mir gut!!!

Ganz liebe Grüße
Janet

24/5/13 14:30

Liebe Janet,

ich war gerade auf Marli´s blog - sehr süß! Das Körbchen habe ich von Primark, dort gab es die mal vor ein paar Monaten. Aber wenn du ein bisschen Stoff kaufst, kannst du das auch ruck zuck selber machen, muss auch nicht genäht werden, es reciht die Kanten mit doppelseitigem Klebeband zu fixieren (so wie das auch oft bei Gardinen gemacht wird) ganz liebe Grüße und bis bald, Kessy

24/5/13 18:04

HAbe die Muffins heute gebacken und sie sind köstlich.
LG Franziska

24/5/13 20:12

Liebe Franziska, das freut mich, und so kleine Leckerchen gehen immer :) ich habe heute noch ein paar andere leckere (Sommer-)brot variante in Planung und werde sie jtzt regelmässig vorstellen - Brot ist immer gut :) ganz liebe Grüße

Anonym

7/7/13 16:03

Liebe Kessy, die Muffins waren heute beim grillen, der Hit. Ich habe sie das erste Mal gemacht und sie sind super geworden. Liebe Grüße Silke aus Lüdenscheid

Heike Pahl

11/7/13 11:58

Hallo Kessy, habe die Muffins gerade aus dem Ofen geholt und was soll ich dir sagen.....einfach super....und sooooo lecker. Danke für dieses Rezept.
Liebe Grüße aus dem Münsterland

Kommentar posten