26 Mai 2013

Blueberry Scones - like a sunday morning...

So langsam gewöhnt man sich ja an den Dauerregen und versucht einfach das Beste daraus zu machen. Und was gibt es Sonntag´s Schöneres, als Zeit zusammen zu verbringen und ganz lange zu frühstücken. Am liebsten lauwarme Brötchen mit frischer Butter und einem leckeren Aufstrich. Und da ich noch ein Körbchen Heidelbeeren in der Küche hatte, wollte ich gerne damit etwas Schönes machen. Frische Früchte und Teig, mhmmm da fiel mir auch gleich etwas ein. Ich habe schon lange keine Scones mehr gebacken. 
Wer noch nicht in den Genuss von Scones gekommen ist, der sollte sie unbedingt probieren. Es handelt sich dabei um ein ursprünglich aus England stammendes Kleingebäck, was traditionell zur Tea Time gereicht wurde. Scones sind wunderbar weich und werden gleich lauwarm mit etwas Butter oder Honig gegessen. Die besondere Konsistenz entsteht durch die Zugabe von Eiern und süßer Sahne und durch die ganz vorsichtige Verarbeitung aller Zutaten. Da heißt es nicht rühren, sondern nur ganz vorsichtig mit einem Löffel unterheben. Das kommt natürlich auch unseren schönen Heidelbeeren zugute, die saftig rund bleiben und höchstens im Ofen platzen und ihren süßen Geschmack verbreiten. 
Da mein Kleiner zur Zeit total auf dem Zucker – Zimt Trip ist und diese Mischung am liebsten mit einem großen Löffel naschen würde, durfte er ganz zum Schluss noch etwas davon auf den Scones verteilen. Alleine wegen des unwiderstehlichen Duftes lohnt es sich sie zu backen! 
Ihr könnt statt Heidelbeeren auch gerne andere Früchte probieren. Sehr gut schmecken die Scones auch mit Preiselbeeren oder frischen Erdbeeren. Und natürlich kann man sie auch mit allerlei Nüssen verfeinern. 

Zutaten für ca. 10 Stück:
280 g Mehl
80 g Zucker
90 g kalte Butter
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
½ Tl Natron
1 Vanillezucker
Mark einer Vanilleschote
2 Eier
60 ml Buttermilch
100 g Blaubeeren
Etwas Sahne zum Bestreichen
Zimt/Zucker zum Bestreuen
Vorweg zwei Kleinigkeiten: Ich verwende häufig beides, sowohl Backpulver als auch Natron, da ich so die fluffigsten Ergebniss erziele. Und statt dem Mark einer Vanilleschote kann man auch ganz wunderbar die Vanillemühle von Dr. Oetker verwenden. So und los geht.´s...
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker und Mark der Schote (oder aus der Mühle) Backpulver und Natron mischen und beiseite stellen. In einer zweiten Schüssel die Eier leicht verquirlen und die Buttermilch dazu geben. Jetzt die – ganz wichtig – KALTE Butter in kleine Stücke schneiden und in die trockene Mehlmischung geben. Es wird so eine Konsistenz wie Streusel haben. Ganz wichtig ist auch, dass man sehr schnell arbeitet, denn nur so wird der Teig weich und fluffig! Dann die Buttermilch / Eimischung unterheben und zum Schluss ganz vorsichtig die gewaschenen und trocken getupften Blaubeeren.
Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten vorzugehen. Ich bevorzuge die runde Scones Version, man kann aber auch Dreiecke oder Herzen backen. Ich teile mit einem großen Löffel kleine Mengen ab und forme sie in der Hand zu einer Kugel, lege sie auf das Backblech und drücke sie ganz leicht platt. Mann kann den Teig auch vorsichtig ausrollen und einen runden Austecher verwenden. Aber gerade bei frischem Obst wie hier, besteht dann die Gefahr, die Beeren zu zerquetschen. Wichtig ist  nur, den Teig so wenig aber auch so rasch wie möglich zu berabeiten, damit er seine tolle Konsistenz behält. Mit etwas Sahne bestreichen und wer mag kann wie wir noch ein bisschen Zimt und Zucker darüber streuen. Auf der untersten Schien ca. 12 Minuten goldbraun backen. 
So, und wir lassen uns jetzt noch den Rest schmecken… Ich wünsche Euch einen ganz ganz tollen Restsonntag und einen prima Start in die neue Woche…

3 megjegyzés:

26/5/13 18:20

Mmmh, ich liebe Scones und Heidelbeeren, habe sie aber in dieser Kombination noch nie gebacken - das Rezept werde ich ganz bestimmt demnächst ausprobieren. Tolle Fotos!
GGLG Linda

26/5/13 21:16

Toll!!!! :) Scones muss ich auch mal wieder machen. Ich habe schon mal Vanillescones gebacken, die waren auch richtig toll, aber mit Blaubeeren stelle ich sie mir auch lecker vor.
Super Rezept!

Ganz liebe Grüße
Janet

7/6/13 12:57

Liebe Kessy,

die Heidelbeer-Scones sind ein Traum! Ich backe sie heute zum 2. Mal, weil sie mir und meinem Schatz sooo gut geschmeckt haben, sieh mal:
http://suess-und-koestlich.blogspot.de/2013/06/heidelbeer-sconessommerlich-su-und.html

Danke für das Rezept :)

Sonnige Grüße
Janet

Kommentar posten