25 Juni 2014

Teddy´s große Reise

Print Friendly and PDF
Gelegenheiten für´s Törtchen gibt es immer. Dieses mal war es die Verabschiedung von 2 Erziehern des Anerkennungsjahres im Kindergarten. Schade, dass auch einer unserer Lieblingskindergärtner bald gehen muss. So eine männliche Bezugsperson ist eine echte Bereicherung im Alltag und gerade für die kleinen Jungs oft ein Ansprechpartner! Naja, zumindest wurde der Abschied durch dieses Erdbeer Sahnetörtchen versüßt…



Die Erdbeer Sahne - Füllung: (ca. 30 cm)
300 g Erdbeeren
120 g Zucker
2 EL Zitronensaft
5 Blatt weiße Gelatine
400 g Schlagsahne
Die Erdbeeren abspülen, Stängelansatz entfernen. 200 g der Früchte mit dem Zucker und Zitronensaft pürieren, die restlichen Früchte in kleine Stücke schneiden. Die nach Packungsanweisung einweichte Gelatine in zwei Esslöffel heißem Wasser auflösen und unter das Erdbeerpüree rühren, kalt stellen. Die Sahne steif schlagen. Wenn das Püree zu gelieren beginnt, zuerst die steif geschlagene Sahne, dann die Fruchtstückchen unterheben. Die Torte befüllen und über Nacht fest werden lassen. Tipps dafür gibt es hier (klick hier) und hier (klick hier). Dann die Torte „fondanttauglich machen“ (klick hier zum Thema Ganache)


Den Teddy im Ballon habe ich ein paar Tage vorher vorbereitet. 

Für den Teddy:
Modellierfondant (50 % Blütenpaste zu 50 % Fondant) herstellen und mit brauner Gellebensmittelfarbe (WILTON)einfärben. Dabei darauf achten, dass der Fondant beim Trocknen noch nachdunkelt. Zuerst eine Kugel als Kopf formen (zwischen den Handinnenflächen rollen).
Dann eine winzige Menge Modellierfondant mit beige oder einem Hauch braun einfärben (sehr hell!) Und als Schnäuzchen formen, mit Zuckerkleber befestigen. Mit dem Wellenttool mittig eine Naht prägen (alternativ mit einem Zahnstocher).
Im nächsten Schritt zwei schwarze Zuckerperlen (4 mm) als Augen einsetzen. Die Augenbrauen mit einem halbierten Trinkhalm prägen.
Auf die Nase in weiß einen hellen Lichtschweif setzen.
Die Ohren als kleine Kugeln (braun) formen, mittig je eine winzige Kugel hellbeigen Fondant setzen (vom Schnäuzchen die Reste). Mit etwas Zuckerkleber befestigen. Den Mund mit dem halbierten Trinkhalm oder einem halbrunden tool prägen.
Den Körper aus braunem Modellierfondant formen und befestigen (es benötigt hier keinen Zahnstocher oder ähnliches) Jetzt zum Korb. Dafür ein rechteck schneweißen Modellierfondant zurecht schneiden, dann knallroten („red red“ Gelfarbe von Wilton) Fondant in Streifen schneiden und darauf kleben Von unten mit etwas Watte abpolstern und trocknen lassen. Aus dem restlichen Rot ein paar Schleifchen formen.
Zwei Arme formen und befestigen.
Für den Ballon:
Schneeweißen Modellierfondant zu einer Kugel formen und am besten auf einem Stück Backpapier platter drücken und glatt streichen. 
Aus hellrosa Modellierfondant gleichmäßige Streifen schneiden und mit etwas Abstand zueinander aufkleben, immer schön glätten. 
Am unteren Ende ein weißes Rechteck befestigen und rote dünnere Streifen aufkleben. Mit sonnengelben Tauen verzieren und kleine weiße Herzchen aufkleben. Zum Schluss den Teddy und den Ballon mit den roten Schleifchen verzieren. 
Als weiter Details sind auf dem hellblauen Rollfondant der Torte weiße Wolken befestigt. (Kann man auch sehr gut frei Hand ausschneiden).
Eine fröhliche Wimpelkette aus bunten Fondantstücken (Dreiecke nebeneinander kleben) Gelbe kleine Sternchen auf und neben den Wolken, Pünktchen im unteren Bereich der Torte.
Den Tortenabschluss bildet eine rote Fondantperlenkette, die ich mit Hilfe der WILTON Rosenmould geformt habe. Leicht mit Speisestärke auspudern, dann lässt sich der Fondant ganz leicht heraus nehmen und mit Zuckerkleber auf der Torte befestigen. 
Für die Plakette weißen Rollfondant ausrollen und mit einer Form ausstechen oder frei Hand ausschneiden.
Die Buchstaben habe ich mit dem Buchstabenausstecher der Firma fmm ausgestochen.
Die Buchstaben sind sehr zart und lassen sich daher manchmal etwas schwerer entfernen. Ich pudere daher die Form mit etwas Speisestärke ab , steche die Buchstaben aus und drehe die Form um. Ein bepuderter Pinsel hilft beim herausdrückend er Buchstaben. 
Der kleine Teddy als Synonym für die Arbeit im Kindergarten geht auf große Reise in die Zukunft…
Lieber Basti, liebe Cornelia, ich wünsche Euch von Herzen eine tolle Zukunft in einem schönen Kindergarten, süße Grüße, Eure Kessy



7 megjegyzés:

25/6/14 21:29

Hallo Kessy,

die Torte ist dir wieder fantastisch gelungen. Toll finde ich auch immer deine Anleitungen, da kann ich viel davon lernen.

Alles Liebe
Alex

25/6/14 21:31

Liebe Alex,

du zauberst doch auch immer so schöne Sachen! Aber ein ganz großes Dankeschön :) liebe Grüße, Kessy

26/6/14 09:10

Ach ist das Törtchen mal wieder bezaubernt liebe Kessy!!
Da haben sie sich bestimmt sehr darüber gefreut.....

Liebe Grüße Steffi

29/6/14 10:50

Hallo liebe kessy! Habe vor ca 3 Wochen die Reste von gekaufte
Cellebaut Icing Fondant eingefroren! War das richtig? Jetzt brauche ich Dienstag wieder!
Wie und wann hole ich die raus?? gLg und danke im Voraus

30/6/14 19:22

Hallo liebe Jannat, ja, alles richtig gemacht! Ich friere nicht immer ein, meistens reicht auch nur so im Kühlschrank lagern! Ich würde es immer 1 - 2 Tage vorher raus nehmen und langsam auf Zimmertemperatur auftauen lassen! Mit Palmin weich kneten, liebe Grüße, Kessy

Anonym

7/2/15 10:44

Hallo Kessy! Ich bin erst kürzlich in der Welt der Torten unterwegs. Vor einigen Tagen bin ich dann auf deinen Blog gestossen, die Anleitungen sind wirklich genial und eine grosse Hilfe. Bei der Tortenfüllung bin ich jedoch unsicher. Sahne und Fondant, das funktioniert nicht. Reicht es aus, wenn man bei einer Sahnefüllung nun einfach die Torte mit Ganache einkleidet? Es ist also nicht nötig bei der Füllung einen Ganache-Ring am Rand zu machen? Ganz lieben Dank für Deine Hilfe. Mia

14/2/15 16:07

Hallo liebe Mia,

das ist super lieb von Dir und ein tolles feedback für mich - ich hoffe noch ganz viel zu machen, was anderen hilft! Ganz genau, es ist nicht nötig, einen Ring zu machen, einfach nur Ganache drauf (eventuell lieber 2 dünne Schichten) und fertig! Ganz liebe Grüße, Kessy

Kommentar posten