10 Dezember 2014

Weihnachtliche Fondant Kekse

Print Friendly and PDF
Die kalte Jahreszeit ist der beste Zeitpunkt zum Backen. Und in keiner Küche dürfen die feinen Kekse und Plätzchen fehlen. Wie wäre es einmal mit besonders schön Dekorierten? Sie eignen sich auch ganz hervorragend als kleines Geschenk bei Adventsbesuchen. Das Rezept ist ein absolutes Basisrezept, was geschmacklich mit Orangen- oder Zitronenschale beliebig verfeinert werden kann. Diese Kekse kann man mit royal icing oder Fondant verzieren (oder ganz einfach gleich pur naschen).

Für ca. 20 Stück:
110 g Butter
90 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
240 g Mehl
Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz cremig, weißlich schlagen, dann das Ei dazu geben. Nach und nach das Mehl darüber sieben und einkneten. Ist die gesamte Mehlmenge verarbeitet, den Teig rasch verkneten (nicht zu lang bearbeiten, sonst wird er später spröde und trocken) und zu einer Kugel formen. Diese in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3-4 mm gleichmässig dick ausrollen und nach Belieben ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dieses mit den Keksen am besten anschließend noch einmal für 20 Minuten in den Kühlschrank geben, erst dann im auf 165 Grad Umluft vorgeheizten Backofen ca. 7 Minuten backen. (herausnehmen BEVOR die Ränder braun werden) Sofort vom heißen Blech gleiten lassen und auskühlen lassen. Danach können die Kekse nach Herzenslust verziert werden. Ich habe mich für Fondant entschieden.
Zuerst den Keks komplett mit weißem Fondant überziehen, dann die obere Hälfte mit rotem (red red Gelfarbe von WILTON) und ein Dreieck als Mütze ankleben. Mit den Matten oder einem rolling pin auf rot ein Mützen Muster prägen.
Unten einen weißen Kreis ankleben und diesen wie einen Teddymund prägen. 2 Zuckerperlen als Augen einkleben.
Eine weiße Bommel an die Mütze und einen schwarzen Kreis mit weißem Lichtpunkt als Nase ankleben.
Noch ein bisschen rosa Puderarbe als Rouge und einen hübschen Schal, schon ist der Teddy fertig.
Für die Stiefelchen den roten Fondant mit dem Stiefelcookieausstecher ausstechen, dann den oberen Rand etwas kürzen, mit Zuckerkleber festkleben und mit dem blade tool das Rautenmuster prägen.
Weißen Fondant als Rand und Sohle anbringen.
Am Rand etwas Zuckerkleber auftragen und Kristallzucker darüber streuen.
Vom Stechpalmenausstecherset den Kleinsten wählen und pro Keks ein Dreierblatt ausstechen, festkleben und mit einer kleinen weißen Kugel dekorieren.
Für die anderen beiden Kekse habe ich eine Silikonmould verwendet, die man in Tortenshops oder auch bei ebay findet.
und damit kann man ganz schnell solche Designs zusammen stellen: 
und hier habt ihr noch einmal alles auf einen Blick...
Ganz viel Spaß beim Backen und Dekorieren, und eine süße Vorweihnachtszeit, 
Eure Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten