18 September 2016

Herbstliche Kürbisse - tolle Deko in 3 D

Print Friendly and PDF
Jedes Jahr freue ich mich auf die schöne Herbstzeit mit dem bunten Laub, lustigen Drachen am Himmel und natürlich den typischen Kürbissen. Hier in der Nähe gibt es verschiedene Bauernhöfe, die dann große Kürbisfeste abhalten. Da kann man nicht nur die ausgefallensten Kreationen bestaunen, sondern sich auch gleich selbst mit eindecken. Zu meinen absoluten Lieblingen gehören dabei die weißen Zierkürbisse „Baby Boo“. Aber für Kinder sind die großen Kürbisse viel interessanter und „typischer“. So haben wir dieses Jahr einen als Deko hergestellt, der jetzt unser Wohnzimmer schmückt. Ihr könnt ihn alternativ innen aus Kuchen machen (einfachen Biskuit oder Rührkuchen, Rezepte findet ihr dazu klick HIER), dann mit Ganache ummanteln und mit Fondant eindecken, oder wie wir aus Rice Krispie Fondant machen und ihn entweder als cake topper in etwas kleinerer Form oder als bleibende Deko in groß herstellen. Ein ausführliches Tutorial zum Thema „Rice Krispie“ habe ich euch klick HIER hochgeladen.
Im ersten Schritt habe ich mit den Händen eine Kugel geformt, die unten und oben etwas platter gedrückt wird. Dann die typischen vertikalen Verdickungen anbringen und die Übergänge mit den Fingern verstreichen, oben einen Stielansatz formen. Dafür habe ich etwas kleinere Rice Krispies (bunter Puffreis) genommen, da er etwas feiner ist. Anschließend auf einem Brett im Kühlschrank fest werden lassen. Dann habe ich ihn mit einer weißen Ganache ummantelt. Das Rezept dazu findet ihr klick HIER.
Die Ganache auch im Kühlschrank fest werden lassen. Jetzt den Kürbis mit weißem Fondant komplett ummanteln. Mit einem Conetool Einkerbungen machen und die Oberfläche gestalten. (zu den „Tools“ gibt es klick HIER einen Überblick)
Ich habe für die Oberfläche die Airbrushmethode angewandt und die ganze Oberfläche zunächst orange eingesprüht, dann den Rest Orange mit einem Hauch braun gemischt und die optischen Vertiefungen damit hervorgehoben. Gut trocknen lassen. Wer kein Airbrush hat oder auch nicht verwenden möchte, kann selbstverständlich von vornherein einfach den Fondant orange einfärben und dann die Vertiefungen mit Puderfarbe betonen.
Das cake board habe ich weiß überzogen (vorher leicht anfeuchten), dann mit einer Holzprägematte geprägt und anschließend ein Muster mit Hilfe des Lineals hinein gedrückt. Den Kürbis darauf setzen.
Mit dunkelbraunem Fondant den Stiel umwickeln und mit einem blade tool ein holziges Muster hinein ritzen. Aus Blütenpaste in dunkelgrün dünne Nudeln formen und um den Stielansatz wickeln.
Jetzt viele verschiedene Herbstblätter aus Blütenpaste ausstechen, am besten mit einem Veiner prägen (oder falls nicht vorhanden mit Hilfe eines Blade tools oder Messerchens ein Muster hinein ritzen und die Blätter leicht wellig in Form legen, so trocknen lassen (1-2 Stunden). Solltet ihr keine Blattausstechfomen haben, könnt ihr euch auf Pappe Blätter aufzeichnen oder aus dem Internet ausdrucken, ausschneiden und dann auf die ausgerollte Blütenpaste legen. Rundherum schneiden und fertig.
Zum Abpudern habe ich verschiedene Herbsttöne verwendet: (alle von WILTON) “Moss green“, „Golden yellow“, „Burgundy, „Brown“ Anschließend rund um den Kürbis anordnen und mit etwas Zuckerkleber befestigen. (eventuell von hinten nicht sichtbar mit einem Kügelchen Fondant fixieren) Ein paar Blätter kann man auch auf den Kürbis kleben, so als wären sie auf ihn herab gefallen.
Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag,
liebe Grüße, Kessy

0 megjegyzés:

Kommentar posten