06 September 2012

Pflaumenkuchen mit Marzipancreme und braunem Zucker Streuseln

Auch wenn man an einigen Tagen den Eindruck hat, der Sommer wäre noch da, zieht doch so langsam der Herbst ein. Auf den Märkten wimmelt es nur so von frischem herbstlichen Obst und Gemüse. Knackige Äpfel, sanfte Birnen und leuchtende Kürbisse prägen das Bild. Die Kastanien reifen so langsam heran und man freut sich schon auf die vielen bunten Blätter an den Bäumen und lustige Drachen die am Himmel tanzen. Zu meinem absoluten Lieblingsobst zählen auch die Pflaumen, von deren ersten Tüte ich uns einen saftigen Kuchen gebacken habe, abgeschmeckt mit einer Prise Zimt und einer leckeren Marzipancreme. 
Der Teig
125 g Butter
2 EL Milch
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 Ei
300 g Mehl 



Die Streusel
65 g Butter
65 g brauner Zucker
125 g Mehl
1 Eigelb
Schale einer Bio-Zitrone
1 EL Vanillezucker 


Der Belag
600 g Pflaumen oder Zwetschgen 

1 Prise Zimt
50 g brauner Zucker
backfeste Puddingcreme von Dr. Oetker
100 g Marzipan
250 ml Milch 


Zuerst einen zarten Mürbeteig herstellen. Die Butter, Milch, Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Ei zügig verkneten und für 30 min. in Frischhaltefolie eingerollt im Kühlschrank ruhen lassen. 
In der Zwischenzeit könnt ihr die Pflaumen vorbereiten. Dafür waschen, entkernen und je nach Größe vierteln.
Für die Streusel die Butter, den braunen Zucker, Eigelb, Zitrone, Vanillezucker und Mehl vermischen. Dafür den Teig zwischen den Fingern zerbröseln. Am besten etwas größere Streusel herstellen, damit diese während des Backens nicht zerlaufen . 
Den Teig nach 30 Minuten in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Springform legen und einen ca. 3 cm hohen Rand andrücken. (Wer den Boden lieber dünner mag, sollte die Zutatenmenge für den Mürbeteig halbieren!) Den Marzipan in der Milch auflösen (dafür etwas erwärmen) und dann das Puddingpulver einrühren (muss nicht gekocht werden!) 
Diese so entstandene Marzipancreme als dünne Schicht auf den Teig geben.
Die Zwetschgenviertel dicht aneinander schichten, zuerst mit etwas braunem Zucker, dann mit Zimt und dann mit den Streuseln bestreuen.
Den Kuchen ca. 1 Std. bei 180 Grad Umluft backen.

Kleiner Genießertip:

Falls ihr zu viele Pflaumen übrig habt, könnt ihr den Kuchen auch gut auf Vorrat herstellen und einfrieren. Dafür die Backzeit vor dem Einfrieren um ca. 15 min. verringern und den Kuchen bei Bedarf einfach 15 Minuten aufbacken.süße Grüße, Eure Kessy

2 megjegyzés:

13/9/13 17:47

Für welche Springformgröße ist denn dieses köstlich klingende Rezept? :)

15/9/13 20:20

Liebe Leonie, für eine 18 cm Form :9 ganz liebe Grüße

Kommentar posten