21 Dezember 2012

"Tiramisu Cupcakes" - Genießermomente zu Weihnachten

So ein kleiner Genießermoment, Beine hochlegen, das Küchlein aus dem Papierförmchen schälen, ein Löffelchen nehmen und die Augen schließen. Mhmmm, so viel Zeit muss sein. 
Ein unglaublich leichter, luftiger Biskuit, der an Löffelbiskuit erinnert – verfeinert mit frisch gebrühtem Espresso und locker aufgeschlagener Mascaponecreme. Fast jeder liebt das klassische Dessert Nummer 1. 
Und zur Weihnachtszeit verpacke ich es in ein leckeres cupcakes Rezept und stecke es in ein rot weißes Gewand – wenn schon, denn schon. Sie sind super schnell gemacht – in 20 Minuten fertig, und werden von einem wunderbaren Mascaponekrönchen verziert. 
Für 12 Stück

3 Eier
1 Prise Salz
100g Zucker
50g Mehl
50g Speisestärke
1ELVanillepuddingpulver
1⁄2 TL Backpulver
1Tasse starker Espresso
Amaretto Likör
Frosting:
250g Mascapone
50g Puderzucker
100ml Sahne
ungesüßtes Kakaopulver zum Bestäuben 
Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen bestücken. 
Zunächst die Eier sorgfältig trennen, dann das Eiweiß mit der Prise Salz sehr steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Wenn die Oberfläche glänzt, die Eigelbe dazugeben und gründlich verrühren. 
Das Mehl mit dem Backpulver vermengen, dann die Speisestärke und das Puddingpulver dazu geben. Alles vorsichtig unter die Eimasse heben. Den Teig mit Hilfe eines Löffels gleichmäßig in die Muffinförmchen verteilen. Die Förmchen nur ¾ befüllen, denn sie gehen noch auf. Dann 20 Minuten backen. Während die Küchlein backen 1 Tasse starken Espresso kochen. Die Kuchen kurz auskühlen lassen, danach aus dem Muffinblech nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen. 
Die Sahne sehr steif schlagen. Dann die Mascarpone und den Puderzucker luftig aufschlagen und unter die Sahne heben. 1 El Espresso unterrühren. 

Die ausgekühlten Cupcakes mehrmals mit einer Gabel einstechen und den Espresso sowie etwas Amaretto in diese Löchlein laufen lassen. 
Danach das Frosting auf die Cupcakes geben. Ich habe dafür eine Tülle verwendet, es geht aber selbstverständlich auch ein Löffel zum aufstreichen. Die cupcakes kalt stellen und erst kurz vor dem Servieren mit dem Kakaopulver bestäuben. 


Kleiner Tip: Verfeinert doch den Biskuit mit Marsala oder Amaretto! 
Nehmt euch Zeit für einen wundervollen Genießermoment, 

süße Grüße, Eure Kessy

17 megjegyzés:

21/12/12 19:55

Tiramisu ist mein absolutes Lieblingsdessert! Auch die Cupcake-Variante ist bestimmt lecker :) Und toll aussehen tun deine Cupcakes wie immer auch!

Liebe Grüße!

21/12/12 20:51

Vielen Dank :) ich LIEBE Tiramisu - und so kann man gleich zwei tolle Sachen verbinden. Außerdem finde ich den Teig super, er schmeckt wirklich wie die Löffelbiskuitvariante :) ganz liebe Grüße, Kessy

21/12/12 23:04

Liebe Kessy, die Tiramisu Cupcakes sehen so lecker aus! Da möchte man am liebsten gleich reinbeißen und genießen! Und Du hast sie auch noch so wunderbar fotografiert!
Ich wünsche Dir jetzt schon ein schönes Weihnachtsfest!
Allerliebste Grüße,
Verena

22/12/12 09:53

JAAAAA, wie toll :) Ich glaube die mach ich zu Weihnachten als Nachtisch ;)

danke für das rezept!

grüße lilli
lillicious-blog.blogspot.de

22/12/12 16:00

Tiramisu liebe ich. Die Cupcakes sind toll. Ja, ich denke, dass ich diese Gaumenschmeichler an Weihnachten auch serviere..
Danke fürs Rezept.
Schöne Feiertage wünscht Dir die Dinkelhexe Renate

4/1/13 14:38

Liebe Kessy,
nach Facebook nun auch hier nochmal ein großes Wow für deine Seite und Bilder! Wie bekommst du das denn alles unter einen Hut...Backen...Mama-Sein...Arbeiten...Fotografieren? Respekt :-) Viele Grüße von Backen macht glücklich

4/1/13 15:26

Ihr Lieben,vielen Dank für Eure netten Worte, ich wünsche Euch allen ein wundervolles Jahr 2013! liebe Grüße, Kessy

4/1/13 15:27

Liebe Kathrin,
ja manchmal ist echt schon echt trubelig bei uns, aber für mich ist das auch Entspannung und daher bereite ich die meisten Dinge abends oder auch mal nachts vor :)

viele liebe Grüße, Kessy

4/1/13 17:08

oh, die sehen soooo lecker aus. ich glaub, ich muss die morgen gleich mal machen...
GLG, Kathrin

4/1/13 18:56

Oh ja, probier die unbedingt mal aus - das sind zur Zeit mit meine Lieblingscupcakes! :))) ich hoffe sie schmecken euch genau so gut! Ganz liebe Grüße, Kessy

Anonym

3/11/13 10:08

Wo gibt es denn diese tollen Cup Cake Topper.
Super Rezept!
GLG Daniela

4/11/13 09:09

Liebe Daniela,
die mache ich fast immer selbst! Einfach ein tolles Papier nach Geschmack aussuchen und ausschneiden, hier ist die Vorlage, die dur dir runter laden kannst:

http://www.pinksugar-kessy.de/2012/12/mokka-cupcakes-zum-ladies-lunch.html

ganz liebe Grüße, Kessy

4/2/14 09:59

Liebe Kessy,

ich habe die Tiramisu-Cupcakes am Wochenende nachgebacken – super lecker!
Danke für das Rezept! :)

Liebe Grüße
Sarah

10/2/14 18:51

Liebe Sarah,

das ist klasse, super dass sie euch geschmeckt haben :) ich schicke dir viele Grüße, Kessy

Anonym

4/5/14 14:03

Liebe Kessy,

ich habe Deine tolle Seite jetzt erst entdeckt... Vielen Dank für das Rezept! Das Frosting ist wahnsinnig lecker und lässt sich super aufdressieren (ich habe den Amaretto direkt in die Creme gegeben), das Gesamtwerk werden wir heute Nachmittag genießen.
Wenn ich nicht 150 km entfernt wohnen würde, wäre ich bei Deinem Kurs am 24.5. sofort dabei (das ist wegen meinem Kleinen im Moment nicht möglich), Motivtorten reizen mich schon die ganze Zeit.

Lieben Dank,
Irene

Irene

4/5/14 14:04

Liebe Kessy,

ich habe Deine tolle Seite jetzt erst entdeckt... Vielen Dank für das Rezept! Das Frosting ist wahnsinnig lecker und lässt sich super aufdressieren (ich habe den Amaretto direkt in die Creme gegeben), das Gesamtwerk werden wir heute Nachmittag genießen.
Wenn ich nicht 150 km entfernt wohnen würde, wäre ich bei Deinem Kurs am 24.5. sofort dabei (das ist wegen meinem Kleinen im Moment nicht möglich), Motivtorten reizen mich schon die ganze Zeit.

Lieben Dank,
Irene

6/5/14 16:56

Liebe Irene,
das freut mich richtig zu hören, schön wenn es gut klappt und auch noch lecker schmeckt :) Vielleicht klappt es ja im Herbst, dann gehen die neuen Kurse wieder los, auch mit Spezialkursen etc. Vielleicht treffen wir uns ja dann einmal, ganz liebe Grüße, Kessy

Kommentar posten