07 August 2012

Pfirsich - weiße Schokoladen Torte - Das Basisrezept

Nachdem ich ja gestern über mein Sommertörtchen geschrieben habe, möchte ich heute noch das Rezept nachreichen. Sie hat sehr frisch und locker geschmeckt - passend zum schönen Sommerwetter...

Für den Teig
170 g Mehl
180 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
175 ml Milch
60 ml Zitronensaft
80 ml Öl
3 Eiweiß 
Den Backofen vorheizen (Umluft 200 Grad)
Eine kleine Backform fetten und mit Mhl ausstäuben. Zuerst die trockenen Zutaten also Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermengen. In einer zweiten Schüssel Öl, Milch und Zitronensaft verrühren und dann unter die Trockenzutaten heben. Eiweiß steif schlagen und dazugeben. Den Teig ca. 20 Minuten backen. 

Für die Pfirsich- weiße Schokolade Creme

150 g weiße Schokolade
3 EL Zucker
5 Blatt Gelatine
200 g Sauerrahm
300 g Pfirsiche

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Pfirsiche schälen und kurz aufkochen, dann pürieren und mit dem Sauerrahm, 3 EL Zucker verrühren. Weiße Schokolade im Wasserbad auflösen undzusammen mit der ausgedrückten Gelatine in die Creme geben. Diese so entstandene Creme auf dem Törtchen verteilen und mindestens 4 Stunden kühlen.


Ihr könntet die Torte jetzt auch sofort so servieren oder ihr verziert sie, wie ich, von außen mit Fondant und Blüten. (Diese Torte eignet sich auch hervorragend als „Minitörtchen“. Dann benötigt ihr statt der Backform „Dessertringe“ von ca. 8 cm Durchmesser.

17 megjegyzés:

Anonym

13/12/12 15:13

Wieviel weiße Schokolade gehört in die Pfirsich-weiße-Schokolade-Creme?

13/12/12 15:30

Hallo,
ich habe das gerade ausgebessert :) also ich habe 150 g weiße Schokolade genommen. Die Schokolade passt dann super zu den Pfirsichen :))
ganz liebe Grüße, Kessy

Anonym

6/3/13 21:46

Wie sind die mengenangaben bei einer 26er Form? Und habe ich richtig verstanden, das die Pfirsichcreme wie eine Ganache um die Torte herumkommt? Ist die Creme trotz der Pfirsiche fondanttauglich? Danke für die Antwort. Liebe Grüße Yvonne

Vanessa

21/4/13 22:05

Liebe Kessy,
erst einmal ein riesengroßes Lob an dich. Deon Blog ist super, unheimlich kreativ und erst die Fotos *schwärm*.
Habe heute deine Pfirsich-weiße-Schokoladen-Creme ausprobiert (will eine Torte mit dieser Füllung zu meinem Geburtatag machen). Geschmacklich ist die Creme wirklich der Wahnsinn, sehr fruchtig, nicht zu süß und mit einer leichten Schokonote.
Allerdings hatte ich das Problem das meine Creme nicht richtig fest wurde. Habe alles nach deinem Rezept gemacht und die Creme mehrere Stunden in den Kühlschrank gestellt, bevor ich sie auf den Tortenboden gegeben habe. Trotzdem hatte sie die Konsistenz von dünnflüssigem Joghurt. War das bei dir auch so oder hast du vielleicht eine Idee, was ich falsch gemacht haben könnte? Weil der Geschmack ist wirklich toll. Wollte sie auch ungern mit geschlagener Sahne strecken, damit der Geschmack nicht verloren geht.
Ich hoffe du weißt Rat ;-)
Alles Liebe
Vanessa

22/4/13 14:50

Liebe Vanessa,

vielen lieben Dank für deine netten Worte, da freut man sich immer sehr! Jetzt zu deiner Frage: Das ist ja schade, dass das nicht auf Anhieb geklappt hat. Bei mir hat das Rezept bisher immer sehr gut funktioniert. Ich denke, dass die Sahne nicht steif genug war, oder die Pfirsiche zu viel Wasser enthielten oder sich eventuell die Gelatine nicht wirklich aufgelöst hat. Auf alle Fälle habe ich der Sicherheit halber das Rezept noch einmal angepasst und die Mengen etwas verändert. Der Geschmack ist geblieben, aber so wird alles etwas stabiler! Ich schicke dir ganz liebe Grüße, Kessy (P.S. du kannst natürlich noch nachträglich etwas aufgelöste Gelatine unterheben)

Anonym

16/5/13 07:38

Hey , Hut ab ich bin begeistert von deinem Blog ! Ich werde mich dieses We an deine Pfirsich-weiße Schokoladen Torte heran wagen (Ichj bin völliger Backanfänger aber wage mich gerne mal was neues ^^) ! Ich hoffe ich kann sie auch einfach in einer Normalen Springform machen . Denn sowas schmales/Hohes besitze ich (noch) nicht ^^ !
LG
Nadine

Kristina

13/8/13 20:04

Hallo Kessy,
das hört sich meeeega LEGA an! Eigentlich hören die sich alle mega lecker an... und sehen auch alle zum anbeißen aus.
Ich habe vor kurzem erst meine ersten Versuche gestartet und bin mir bei einer Sache nicht wirklich sicher.
Ist die Torte so fondanttauglich, oder sollte ich sie vorher noch mit Ganache einstreichen?

Schonmal vielen lieben Dank für deine Antwort.

viele viele libbbbeeee Grüße
Kristina

15/8/13 14:46

Liebe Kristina,
ja sie gehört auch zu meinen Favouriten :) Ich würde die Torte auf jeden Fall vorher noch fondanttauglich machen, dann ist alles schön stabil und nichts weicht durch! Ganz liebe Grüße, Kessy

Anonym

28/11/13 10:21

Liebe Kessy,

ich lese sehr gerne deinen Blog und freue mich schon sehr zusammen mit meiner Mutter und meiner Schwester im Februar zu deinem Spezialkurs zu kommen. Die beiden (Regina und Christina) haben ja schon an deinem ersten Tortenkurs teilgenommen und waren total begeistert :-)

Aber nun zu meiner Frage, beim stöbern nach einem leckeren Rezept für einen Geburtstagskuchen, bin ich auf dieses hier gestoßen. Leider erkenne ich hier nicht für welche Springformgröße das Rezept gedacht ist.
Ich habe eine 28er Springform, komm ich da mit der doppelten Menge hin?

Liebe Grüße
Carolin

1/12/13 15:05

Liebe Carolin, vielen lieben dank, ich freue mich auch schon sehr sehr sehr auf euch und besonders dich, da wir uns ja erst dieses mal kennen lernen werden :) ja, die doppelte Menge müsste reichen, auch wenn die Torte dann nicht ganz so hoch wird. Sonst schau doch einfach noch mal in den Tortenkonfigurator, dort findest du auch noch eine Auswahl. Ganz liebe Grüße, Kessy

Anonym

24/3/14 20:53

Hallo Pinksugar

das rezept Für die Pfirsich- weiße Schokolade Creme reicht das für eine 2 schichtige torte mit einem durchmesser von 20cm zum füllen oder brauch ich die doppelte menge ?
ganz liebe grüße
Erika

12/8/14 12:07

Hallo Kessy,

ich plane für eine Hochzeit kleine Erdbeere-Fondant-Törtchen zu machen. Ich habe schon einen ersten Probelauf unternommen mit der leckeren Erdbeermouse aus deinem Tortenkonfigurator. Leider ist die Mouse nicht fest genug um ohne einen Ring zu Stapeln. Also habe ich ein bisschen in deinen tollen Rezepten gestöbert und diese Pfirsich- weiße Schokolade Creme gefunden. Ich würde hier die Pfirsiche durch Erdbeeren ersetzen und ansonsten das Rezept belassen. Nun zu meiner Frage ist die Creme den fest genug um ohne Ring zu stapeln?
Falls nicht hast du eine andere Idee was man sonst am besten zum befüllen nimmt?

Freu mich schon auf deine Antwort.

Beste Grüße
Sarah

Anonym

2/6/15 08:29

Hallo!
Das hört sich super lecker an. Werde ich für Freitag zum Geburtstag meiner Mama backen. Sie liebt Pfirsiche :-)
Nun eine Frage: Kann ich statt frischer Pfirsiche auch Pfirsiche aus der Dose nehmen? Wenn ich diese sehr gut abtropfen lasse? Oder sind die dann trotzdem noch zu wässrig?
LG

8/7/15 09:29

Hallo, ja kannst du, aber wirklich gut abtropfen lassen, liebe Grüße

Anonym

6/6/16 15:06

Hallo liebe kessy, würde die Creme auch mit agar agar fest werden??

8/6/16 14:08

Hallo, ja aber natürlich, du kannst Agar Agar immer dann verwenden, wenn ansonsten Gelatine steht und es wird immer fest liebe GRüße, Kessy

25/6/16 11:54

Hallo Kessy, jetzt habe ich die Creme mit, wie im Rezept angegeben, Sauerrahm zubereitet. In einem Kommentar hatte jemand gesagt, dass die Creme sehr flüssig sei, wie bei mir jetzt auch. Du hast geantwortet, dass die Sahne (?) wohl nicht lange genug geschlagen wurde. Also doch Sahne statt Sauerrahm, oder wie jetzt?
Liebe Grüße
Christina

Kommentar posten