13 August 2012

Zucchini - Kokos Suppe


… ist die ideale Suppe für zwischendurch. Cremig, super leicht und lecker und auch für Anfänger in der Küche bestens geeignet. Ich habe die Zucchini schon vor 2 Wochen gekauft und ehrlich gesagt im Kühlschrank vergessen. Aber das sie nach 2 Wochen immer noch genauso perfekt und fest war, hat mich dann doch überrascht...


Für 2 Personen 


2 Zucchini
1 Zwiebel
1 kleine Kartoffel
1 Möhre                    
1 / 4 Sellerie
1 Prise Zucker, Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss, Zimt 

Kokosmilch
Creme fraiche

Die Zucchini schälen und in kleine Würfel schneiden. Eine Zwiebel und 1 Möhre putzen und klein schneiden. Die Zwiebel in 1 TL Olivenöl anschwitzen. Wenn sie glasig ist, den Sellerie und die Möhrenstückchen mit einem Schwupps Wasser dazu geben (aber nur soviel, dass der Topfboden knapp bedeckt ist) und unter einem Topfdeckel garen. Nach 5 Minuten die Zucchini dazu geben und mit der Brühe aufgießen. Mit Salz, Zucker, Pfeffer, Muskatnuss und einer Prise Zimt würzen. Falls ihr euch über den Zimt wundert: Er passt ganz wunderbar zu vielen Gerichten und man schmeckt ihn nicht wirklich als "Zimt" heraus. er gibt nur eine angenehme, leicht scharfe- pfeffrige Note. Die Suppe 15 bis 20 Minuten auf leichter Flamme köcheln lassen, kurz vor Ende der Garzeit die klein geschnittene Petersilie dazu geben. Mit dem Pürierstab pürieren. Anschließend mit Kokosmilch und Creme- Fraiche sahnig rühren. Stimmt die Konsistenz noch nicht, eventuell etwas Wasser dazu geben.

Wer Knoblauch mag, kann diesen ganz am Anfang zur Zwiebel dazu geben.

0 megjegyzés:

Kommentar posten