03 August 2012

Saftiger Grießkuchen


Diesmal habe ich den Grießkuchen aus der “LECKER Bakery” ausprobiert. Er versprach extrem saftig und locker zu sein – und war es auch! Ein Traum! Da ich in letzter Zeit schon einige Sachen mit Erdbeeren gemacht habe,dachte ich mir, die Erdbeeren gegen Karamell auszutauschen – und es war wirklich einer der leckersten Kuchen, den ich je gegessen habe! 

250g Butter + etwas zum Fetten der Form
400g Weichweizengrieß
2 EL Mehl + etwas mehr zum Vorbereiten der Form
2 gestrichene TL Backpulver
2 Päckchen Vanillezucker

geriebene Orangenschale
500g Schmand
350g Zucker

Karamellcreme

Zuerst den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.

Eine Springform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
Den Rest der Butter schmelzen. Den Grieß mit 2 EL Mehl, Backpulver, der geriebenen Orangenschale und einem Päckchen Vanillezucker mischen. Schmand und 350g Zucker mit dem Handrührer mixen. Die geschmolzene Butter und Grieß-Mixtur unterrühren, dann eine Viertelstunde lang beiseite stellen.
Grießmasse danach noch mal 2-3 Minuten lang mit dem Mixer aufschlagen, in die Form füllen und glatt streichen. 45 Minuten lang backen. 

(Im Ausgangsrezept wurde nach der Backzeit mit einem Holzstäbchen in den Teig gepickst und Orangensaft in die Löchlein geträufelt! Hab ich weggelassen - er war auch so super saftig!)
Nach dem Abkühlen kann man ihn sofort so genießen oder aber wie ich mit einer Karamellcreme bestreichen. 




Unglaublich lecker!

0 megjegyzés:

Kommentar posten