09 Januar 2013

HELLO KITTY Frühlingstorte mit Erdbeer-Mousse-Füllung

Print Friendly and PDF
Unsere wunderbare kleine Hello Kitty - Kaum eine Mama kommt um die kleine Katze herum. Viele lieben sie, aber sehr viele auch sagen wir mal "nicht so“ ;) aber wer kleine Prinzessinen zu Hause hat kann sich auf Dauer wohl kaum dem Zauber der kleinen Katze entziehen. Und mal ehrlich – süß ist sie schon und in vielen von uns „großen Mädels“ steckt doch auch noch eine Hello Kitty Liebhaberin, oder?
 Da die kleine Tochter einer Bekannten ist ihr größter Fan und sie liebt alles, was rosa, Glitzer und Mädchenkram ist. Daher habe ich ihr zum Geburtstag genau diese Torte gemacht. Sie soll sie einfach überraschen und ganz viel Freude machen.
 Eine Hellokitty, ganz viele Blümchen in tollen bunten Farben und kleine fleißige Bienchen. Darunter verbirgt sich eine Erdbeer Mousse Torte.

Der Biskuit:

250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
150 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
6 Eier
3 gestrichene TL Backpulver
3 EL Aprikosensaft
1 Flasche Vanillearoma

Zuerst den Ofen vorheizen (160 Grad Umluft) 
Für den Teig die Butter (oder Margerine) mit Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen. Jetzt die Eier dazugeben und langsam rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die trockenen Zutaten, also Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und unter die Eimasse heben. Jetzt noch den Saft und das Aroma zufügen, so dass ein schön geschmeidiger Teig entsteht. Die Springform mit Backpapier auskleiden. Und mit dem Teig befüllen. Ca. 40 Minuten backen, dann abkühlen lassen. Zwei mal waagerecht durchschneiden. 

„Erdbeer-Mousse-Füllung“
250 g Erdbeeren (frisch oder TK)
100 g Zucker
1 EL Limettensaft
3 Blatt weiße Gelatine
200 g Schlagsahne
Die Gelatine einweichen. Die frischen Erdbeeren abspülen, eventuell den Stängelansatz entfernen und mit dem Zucker und dem Limettensaft pürieren. Bei TK Erdbeeren den Saft abgießen der durch das auftauen entsteht. Die Gelatine in zwei Esslöffel heißem Wasser auflösen und dann unter das Erdbeerpüree rühren, kalt stellen. Die Sahne steif schlagen und wenn die Erdbeermasse zu gelieren beginnt, unterheben. Nach ca. 2 Stunden den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umstellen. Mit der Hälfte der Creme bestreichen, den zweiten Boden auflegen und mit der anderen Hälfte bestreichen. Den dritten Boden auflegen und die Torte in den Kühlschranlk stellen. Nach ca. 2 Stunden (besser über Nacht) kann die Torte von außen „verkleidet“ werden. Dadurch isoliert man die Füllung zum Fondant hin und bekommt eine glatte, krümelfreie Oberfläche zum Fondantauflegen. 

Die weiße Schokoladenganache:
500 g weiße Scholoade
200 ml Sahne
Die Sahne aufkochen und die Schokolade grob hacken. Dann die Schokolade zur Sahne geben und schmelzen. Alles schön gründlich durchrühren. Kurz mit dem Stabmixer durchmixen. Dann kühl stellen. (Mindestens 1 Stunde, ihr könnt die Ganache aber auch schon am Vortag vorbereiten. Anschließend noch einmal aufschlagen, bis sie eine lockere, hellere Konsistenz hat. Jetzt die ganze Torte von außen damit dünn bestreichen, mit einem Glätter rundherum glätten. Je glatter die Oberfläche desto besser wird auch der Fondantüberzug). Dann noch einmal kühlen, damit die Ganache wieder fest wird. (Falls ihr zwischen dem Ganacheüberzug und dem Fondantauflegen eine Nacht Ruhe eingelegt habt und die Torte im Kühlschrank stand, dann bitte die Torte ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen und erst dann den Fondant auflegen. Sonst könnte sich Kondenswasser bilden und der Fondant später durchweichen.
Dann den Fondant ausrollen und auf die Torte platzieren. Jetzt kann dekoriert werden. Dafür zunächst einen Tortenaufleger herstellen (dafür mache ich einen extra post!) und aus eingefärbter Blütenpaste unterschiedliche Blüten ausstechen und zum Trocknen auf zusammengeknüllte Folie legen damit die Blütenblätter mehr Schwung bekommen. So wie hier bei dieser Torte. Zudem habe ich aufgerollte Rosen hergestellt und auch darauf gesetzt. Ich habe die Blüten und Rollrosen extra dick gemacht damit der Kinder Trickfilm Effekt zustande kommt und alles schön niedlich aussieht. Wenn die Blüten zu filigran sind, wird die Torte eher elegant. Ganz zum Schluss dann nur noch die Bienchen aufkleben. Zum Kleben habe ich den CMC Zuckerkleber nach diesem Rezept hier benutzt.
Die kleine Maus hat sich super über ihre Torte gefreut :)
Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag und schicke Euch ganz liebe Grüße, Eure Kessy

13 megjegyzés:

9/1/13 16:57

Ohh liebe Kessy,

ich bin verliebt.
Da ich ein richtiges Mädchen bin, das sich gerne mit Rosa,Rot & Co umgibt.
Und verspielet Designs liebe.
Ist dieses Torte ein echter Traum für mich <3
Und lecker anhören tut sie sich zusätzlich.

Toll ich werde dieses Füllung unbedingt einmal ausprobeiren.

Eine richtig schöne Torte ist Dir da gelungen !

Liebe Grüße Stephie

10/1/13 13:55

Ich gehöre ja nun eher zu den Hello-Kitty-Hassern, aber diese Torte würde mir auch gefallen - so viele niedliche Details und knallige Farbe, ein Traum :)

Liebe Grüße!

10/1/13 21:32

Ihr Lieben,
vielen Dank für eure netten Kommentare. Es freut mich sehr, dass euch meine kleine Torte gefällt. Ich habe versucht sie etwas weniger kitschig und dafür frühlingshafter zu machen. Und so einen richtigen Kleinmädchentraum zu zaubern. Und die Hauptsache - das Geburtstagskind hat sich super gefreut :)))liebe Grüße, Kessy

Anonym

1/5/13 21:28

hallo , wie groß sollte denn die Springform sein ? kann soviel Teig in 12 min wirklich backen ?

1/5/13 22:22

Hallo, es ist eine 26-er Form und Biskuits backen eigentlich nie viel länger. Aber da jeder Ofen unterschiedlich bäckt, bitte unbedingt eine Stäbchenprobe machen, liebe Grüße

28/7/13 10:17

Noch so ein Meisterstück, superschön!

Anonym

4/5/14 08:57

Hallo liebe Kessy,
das Rezept ist wirklich toll. Aber in unserem Ofen mußte ich diese 45 min backen. In 12 Minuten war alles noch flüssig.
Viele liebe Grüße
Elke

4/5/14 09:55

Hallo liebe Elke, wahrscheinlich habe ich mich da wirklich verschrieben, ich habe es jetzt angepasst, vielen herzlichen Dank :) und einen schönen Sonntag!

Anonym

29/7/14 07:30

Hallo Kessy, welchen Fondant benutze ich hier? Einen Marshmallow Fondant? Brauche ich bei einem Marshmallwi Fondant eine Ganache, ich glaube schon oder? Ganz liebe Grüße

29/7/14 10:27

Hallo,

du kannst generell bei jeder Torte entweder MMF oder normalen Rollfondant benutzen, ganz nach deinem Geschmack! Und Ganache muss unter jeden, also immer! Liebe Grüße

Anonym

1/8/14 07:17

Hallo Kessy,

mein Tortenboden wird beim backen oft schief und nicht schön gerade und gleichmäßig. Was mach ich falsch? Liebe Grüße

Anonym

26/8/14 07:01

Hallo Kessy,
ich hab diese Torte nachgebacken, und sie ist echt toll geworden, auch das mit dem Fondant hat geklappt (hab vorher noch nie mit Fondant gearbeitet).
Leider hatte die Erdbeercreme aber einen Stich, jetzt konnten wir sie nicht essen :( Ist dir das auch schon passiert? Die Erdbeeren waren frisch und hatten gut geschmeckt, als ihc sie zur Füllung verarbeitet habe..
Liebe Grüße

Anonym

10/9/14 20:25

Wow noch so eine tolle Torte. Besonders die Erdbeer-Mousse hat es mir angetan. Ich habe jetzt glaub ich meine Torte gefunden: Dieses Tortenrezept aber die Deko der Hello Kitty 3D Torte ;) Würde die Torte allerdings gerne in einer 20er Form backen. Ich hatte schon iwo hier auf deiner Seite die Umrechnungstabelle gefunden. Gilt die Umrechnung des Rezepts mit mal 0,6 sowohl für Teig, Füllung als auch Ganache? Und backst du die Böden immer eher einzeln oder macht es kaum einen Unterschied wenn ich einen Teig backe und ihn dann schneide? Vielen lieben Dank. Deine Seite ist einfach inspirierend :-)

Kommentar posten